Sie verwenden einen veralteten Browser. Um im Internet auch weiterhin sicher unterwegs zu sein, empfehlen wir ein Update.

Nutzen Sie z.B. eine aktuelle Version von Edge, Chrome oder Firefox

Fit für die DSGVO finden Sie jetzt hier

Informationspflichten

Datenschutz auf Websites

Selbst zwei Jahre nach Geltung der DSGVO herrscht immer noch Wildwuchs auf Websites. Dabei ist es kein Hexenwerk, zu entscheiden, ob ein Cookie-Banner notwendig ist. Und wenn ja, das Cookie-Banner rechtskonform zu gestalten.

Gratis
Künstliche Intelligenz bewertet Datenschutzerklärungen
Bild: PhonlamaiPhoto / iStock / Getty Images Plus
Datenschutzrichtlinien

Nutzer lesen Datenschutzerklärungen viel zu selten und zu ungenau. Das ist das große Dilemma der oft seitenlangen Dokumente. Jetzt will eine KI bei der Einschätzung des Datenschutzniveaus unterstützen.

Gratis
Eine ganz zentrale Forderung bei den Betroffenenrechten: Daten sind unter bestimmten Voraussetzungen auch wieder zu löschen!
Bild: Spectral-Design / iStock / Thinkstock
Datenschutzorganisation

Datenschutz ist nur sinnvoll, wenn Betroffene das Recht haben, ihre Ansprüche durchzusetzen. Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) greift die schon früher unter dem altem Bundesdatenschutzgesetz geltenden Rechte auf und entwickelt sie weiter. Die interne Datenschutzorganisation muss diese Betroffenenrechte umsetzen können.

Online-Recht

Zu einer Website gehört zwingend eine ganze Reihe von Pflichtangaben. Die Besucher haben das Recht Informationen zu den Verantwortlichen und zum Umgang mit personenbezogenen Daten zu erhalten. Um Betreibern das Leben zu erleichtern, hat die Datenschutzbehörde in NRW ein Muster für Datenschutzhinweise veröffentlicht.

Gratis
Mit Piktogrammen über Datenverarbeitung informieren
Bild: anyaberkut / iStock / Getty Images Plus
Datenschutz allgemein

Eine Kunsthochschule wird eher selten in Zusammenhang mit dem Thema Datenschutz gebracht. Ein Forschungsprojekt an der Berliner Universität der Künste (UDK) beschäftigt sich mit der Entwicklung von Piktogrammen, mit deren Hilfe die Betrachter die Risiken einer Datenverarbeitung sprichwörtlich mit einem Blick erfassen sollen.

Gratis
Meldepflichten nach DSGVO richtig umsetzen
Bild: iStock.com / aydinynr
Informationspflichten

Kommt es zu einer Datenschutz-Verletzung, treten unter bestimmten Bedingungen Meldepflichten ein. Wann genau welche Informationspflicht eintritt, regelt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Gratis
Urteil gegen Datenschutz-Richtlinien von Google
Bild: IndypendenZ / iStock / Getty Images
Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv) hat beim Berliner Kammergericht ein Urteil gegen die Datenschutz-Richtlinien von Google erreicht.

Pflichten des Verantwortlichen, Rechte des Betroffenen

Damit Betroffene ihre Rechte nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO / GDPR) wahrnehmen können, benötigen sie aussagekräftige Informationen darüber, dass und wie Verantwortliche ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Deshalb sieht die DSGVO mehrere Informationspflichten für Verantwortliche vor.

Gratis
Informationspflichten: Muster (nicht nur) für Kommunen
Bild: iStock.com / Tatiana Mezhenina
Betroffenenrechte

Die Informationspflichten bringen viele Verantwortliche, gleich ob öffentlich oder nicht, „aus dem Tritt“. Die Frage ist meist: Wie lässt sich das bloß in der Praxis umsetzen? Wir stellen ein konkretes Beispiel vor.

Die Informationspflichten bringen viele Verantwortliche, gleich ob öffentlich oder nicht, „aus dem Tritt“. Die Frage ist meist: Wie lässt sich das bloß in der Praxis umsetzen? Wir stellen ein konkretes Beispiel vor. Das Muster vereinigt Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten und Informationen nach Art. 13 DSGVO.

1 von 2
Datenschutz PRAXIS - Der Podcast
Vielen Dank! Ihr Kommentar muss noch redaktionell geprüft werden, bevor wir ihn veröffentlichen können.