Sie verwenden einen veralteten Browser. Um im Internet auch weiterhin sicher unterwegs zu sein, empfehlen wir ein Update.

Nutzen Sie z.B. eine aktuelle Version von Edge, Chrome oder Firefox

Fit für die DSGVO finden Sie jetzt hier

Betroffenenrechte

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
DP+
Die meisten Nutzer sehen sich selbst in der Verantwortung für die Sicherheit ihrer Daten. Tools zur Selbstkontrolle über die Nutzerdaten können dabei helfen.
Bild: iStock.com / Laurence Dutton
Datenschutz-Software

Können Betroffene ihre Daten selbst kontrollieren, ist nicht nur ein wesentliches Ziel des Datenschutzes erreicht. Es hilft auch der Wirtschaft, das Vertrauen in die Digitalisierung zu steigern. Verschiedene Lösungen bieten sich für die Selbstkontrolle über Nutzerdaten an.

Gratis
Die Mehrheit der EU-Parlamentarier stimmen klar für ein Verbot der automatischen Gesichtserkennung. Sie kämpfen für die Aufnahme im KI-Gesetz.
Bild: doble-d / iStock / Getty Images Plus
Datenschutz in Europa

Das Europaparlament lehnt biometrische Verfahren zur Massenüberwachung in der Öffentlichkeit ab und fordert ein Verbot der automatischen Gesichtserkennung. Die Abgeordneten stellen sich damit gegen die Position der EU-Kommission und der EU-Ratspräsidentschaft.

Gratis
Die Kreditauskunftei CRIF Bürgel missbraucht Adressdaten zur Berechnung der Kreditwürdigkeit Millionen Deutscher. Fast jeder ist betroffen!
Bild: invincible_bulldog / iStock / Getty Images Plus
Datenhandel

Die deutsche Kreditauskunftei CRIF Bürgel handelt rechtswidrig mit personenbezogenen Daten von Millionen Deutschen. Der Datenschutzverein none of your business (noyb) reichte deshalb am 18. Oktober 2021 Beschwerde gegen das Unternehmen und gegen den Adresshändler Acxiom ein.

Betroffenenrechte Schritt für Schritt

Anfragen von betroffenen Personen sind mittlerweile sehr häufig. Zeigen Sie anhand von Praxisbeispielen etwa zur telefonischen Auskunft, wie die Kolleginnen und Kollegen mit Betroffenenrechten korrekt verfahren.

Gratis
Verarbeitet TikTok Daten von Kindern und gibt diese nach China weiter? Irische Datenschutzbehörde leitet Untersuchungen ein. Tiktok streitet die Vorwürfe ab.
Bild: Sinenkiy / iStock / Getty Images Plus
Datenschutz & Soziale Medien

Hat das Videoportal TikTok Daten von Kindern verarbeitet und Kundendaten nach China weitergegeben? Diese Vorwürfe stehen schon seit längerer Zeit im Raum – nun hat die irische Data Protection Commission (DPC) Untersuchungen eingeleitet.

Auskunft: Was müssen Verantwortliche herausgeben?

Zu den wesentlichen Neuerungen der DSGVO gehört der Auskunftsanspruch betroffener Personen gemäß Art. 15 DSGVO. Unternehmen, die zur Auskunft verpflichtet sind, versuchen immer wieder, die Auskunft zu begrenzen. Der Bundesgerichtshof (BGH) will davon allerdings nichts wissen.

Gratis
Wie können online-Prüfungen an Hochschulen richtig abgehalten werden? Die neue Handreichnung des LfDI Baden-Württemberg setzt einen Standard.
Bild: nadia_bormotova / iStock / Getty Images Plus
Datenschutz an Universitäten und Hochschulen

Wie können Hochschulen ihre online-Prüfungen für Studierende so organisieren, dass sie den datenschutzrechtlichen Anforderungen genügen? Das erklärt die neue Handreichung des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (LfDI) Baden-Württemberg.

Gratis
Ab 1. Dezember 2021 tritt das neue TTDSG in Kraft und somit gelten neue Regelungen für Coockies und PIMS.
Bild: peterschreiber.media / iStock / Getty Images Plus
TTDSG - Neue Regelungen für Cookies und PIMS

Wie kommen wir zu mehr Klarheit und Rechtsicherheit bei den Datenschutzbestimmungen im Telekommunikationsbereich? Was bedeutet das für Cookies und „Personal Information Management Services“ (PIMS)? Darüber diskutieren Politik und Verbände schon seit Langem – und nun steht das Ergebnis fest: Der Bundestag verabschiedete am 20. Mai 2021 das „Gesetz zur Regelung des Datenschutzes und des Schutzes der Privatsphäre in der Telekommunikation und bei Telemedien“ (TTDSG).

Wer muss wann personenbezogene Daten löschen? Warum und wie sollte das gemacht werden? Und was passiert, wenn das nicht ordentlich geschieht? Antworten darauf gibt das Video „Löschkonzept“ des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Baden-Württemberg (LfDI BaWü).

Betroffenenrechte und Sicherheit der Identitäten

Wie lässt sich die Identität einer Auskunft suchenden betroffenen Person überprüfen, insbesondere im Rahmen von Online-Diensten? Kann die Online-Ausweisfunktion des Personalausweises helfen? Wie sind andere digitale Identitätsdienste zu beurteilen?

1 von 7
Datenschutz PRAXIS - Der Podcast
Vielen Dank! Ihr Kommentar muss noch redaktionell geprüft werden, bevor wir ihn veröffentlichen können.