Abo
4. September 2018 - Fakten-Check zur DSGVO

Informationspflichten praxistauglich umgesetzt

Drucken

Hat der europäische Gesetzgeber in seinem Streben nach einem „Goldstandard“ für den Datenschutz in der digitalen Welt tatsächlich wichtige Fallgestaltungen unseres oft immer noch analogen Alltags übersehen? Nein, hat er nicht – man muss nur manchmal etwas genauer hinschauen.

Viele Mythen ranken sich um die Informationspflichten nach der DSGVO Derzeit eine der typischen Fragen im Zusammenhang mit der DSGVO: Ist es nötig, gleich am Telefon die Datenschutzerklärung zu verlesen, wenn ein neuer Patient einen Termin möchte? (Bild: iStock.com / demaerre)