Sie verwenden einen veralteten Browser. Um im Internet auch weiterhin sicher unterwegs zu sein, empfehlen wir ein Update.

Nutzen Sie z.B. eine aktuelle Version von Edge, Chrome oder Firefox

Fit für die DSGVO finden Sie jetzt hier

Software

Gratis
Datenschutzbedenken bei Office 365
Bild: iStock.com / abalcazar
Cloud Computing

Microsoft Office 365 ist ein Erfolgsbeispiel für ein cloudbasiertes Geschäftsmodell. Immer mehr Unternehmen und private Anwender sind Microsoft auf dem Weg in die Cloud gefolgt und nutzen die Office-Apps als „Software as a Service“ (SaaS). Aber es bleiben Lücken beim Datenschutz und bei der Datensicherheit.

Gratis
So halten es IT-Dienstleister mit dem Datenschutz
Bild: iStock.com / Urban-Photographer
Aktuelle Studie

Alljährlich stellt das Global Privacy Entforcement Network (GPEN) einen themenspezifischen Bericht über eine Kontrollaktion vor. Im Fokus des „Sweep 2018“ steht diesmal der Datenschutz in der IT-Branche in 18 OECD-Staaten.

Gratis
False Positives: Wenn sich die IT-Sicherheit irrt
Bild: LeshkaSmok / iStock / Thinkstock
Vorsicht, falscher Alarm

Nicht nur Brandmelder können einen Fehlalarm auslösen. Auch die IT-Sicherheit macht Fehler. Reagieren die Mitarbeiter darauf falsch, ist der Datenschutz in Gefahr. Machen Sie False Positives, also falsche Alarme, deshalb zum Thema in Ihrer Datenschutz-Unterweisung.

Datensicherheit

Passwort-Manager einzusetzen, ist unter Experten nicht unumstritten. Die Sicherheitsfirma Independent Security Evaluators (ISE) hat verschiedene Lösungen unter dem Aspekt der Sicherheit geprüft.

Gratis
WhatsApp in Unternehmen: Immer ein Datenschutz-Verstoß?
Bild: iStock.com / bombuscreative
Datenschutz bei Messengern

Die Datenschutz-Aufsicht in Niedersachsen hat sich in einem Merkblatt mit der betrieblichen Nutzung von WhatsApp auseinandergesetzt. Demnach sieht es nicht danach aus, als könnten Unternehmen den Messenger einsetzen, ohne gegen die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu verstoßen.

Gratis
E-Mail-Betrug: Deutsche Unternehmen sehr anfällig
Bild: Peshkova / iStock / Thinkstock
E-Mail-Sicherheit

Das Konzept für den E-Mail-Versand ist seit vielen Jahren unverändert. Es birgt in sich die Gefahr, einer gefälschten Absenderadresse aufzusitzen. Obwohl es dagegen inzwischen Schutzmechanismen wie DMARC gibt, setzen zu wenige Unternehmen sie ein.

Selbst eine Zwei-Faktor-Authentifizierung lässt sich umgehen. Die Checkliste zeigt, wo die typischen Schwachpunkte liegen.

Welche Kriterien muss eine Software erfüllen, damit sie DSGVO-konform ist? Der Prüfungskatalog hilft weiter.

Welche Maßnahmen sind nötig, um eine datenschutzkonforme Wartung von Software zu gewährleisten? Die Checkliste fasst wichtige Prozess-Schritte zusammen.

Ohne Überblick kein Datenschutz - so lässt sich die Notwendigkeit einer Liste aller vorhandenen Software in der Behörde oder im Unternehmen kurz und knapp begründen. Die Checkliste zeigt, wie Sie sich diesen Überblick verschaffen.

5 von 6
Datenschutz PRAXIS - Der Podcast
Vielen Dank! Ihr Kommentar muss noch redaktionell geprüft werden, bevor wir ihn veröffentlichen können.