Sie verwenden einen veralteten Browser. Um im Internet auch weiterhin sicher unterwegs zu sein, empfehlen wir ein Update.

Nutzen Sie z.B. eine aktuelle Version von Edge, Chrome oder Firefox

Fit für die DSGVO finden Sie jetzt hier

Pleiten, Pech & Pannen

Datenschutz-Aufsichtsbehörden

Die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit hat wegen Verstößen gegen den Datenschutz eine Geldbuße von fast 200.000 Euro gegen einen Lieferdienst ausgesprochen.

Schadensersatzansprüche und Geldbußen

Lassen sich Unternehmensinhaber, Vorstände und Geschäftsführer persönlich für Datenschutzverstöße zur Verantwortung ziehen? Lesen Sie einen Überblick zur Haftung der Führungsebene.

Gratis
Schwere Datenpanne bei Mastercard-Bonusprogramm
Bild: iStock.com / alice-photo
Kreditkartendaten entwendet

In den vergangenen Tagen hat eine schwere Datenpanne beim Kreditkartenunternehmen Mastercard sowohl Fachwelt als auch Nutzer aufgerüttelt. Der Vorfall ist ernst, weswegen sich auch die deutschen Datenschützer mit Handlungsempfehlungen zu Wort melden.

Selbstbezichtigung oder nicht?

Die DSGVO verpflichtet Unternehmen und andere verantwortliche Stellen, beim Auftreten einer Panne, die personenbezogene Daten betrifft, die zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu informieren. Damit stellt sich die Frage, ob dies nicht automatisch einer Selbstbezichtigung gleichkommt und ein Bußgeld nach sich zieht.

Personenbezogene Daten bei Online-Zugängen schützen

Meist benötigen Cyberkriminelle für erfolgreiche Angriffe keine besonders raffinierten Techniken oder Insider-Wissen – sie profitieren von einfachen Fehlern der Online-Anbieter. Was sind die gesetzlichen Anforderungen zur Sicherheit bei Websites? Und wie gelingt es, Angriffe abzuwehren und Lücken zu schließen?

Technischer Datenschutz

Viele Menschen nutzen die an sich praktische Funktion, ihr Smartphone per Fingerabdruck oder Gesichtserkennung zu entsperren. Solche biometrischen Systeme setzen auch Unternehmen immer häufiger zur Zutrittskontrolle ein. Wie ein aktueller Fall zeigt, ist das nicht ohne Risiko.

Messenger

In den vergangenen Wochen sorgten Apple, Amazon und Google gleichermaßen für Schlagzeilen. Denn ganz offenbar hörten Mitarbeiter die Spracheingaben von Nutzern bei Siri oder beim Google Assistenten an. Nun muss auch Microsoft solche Vorfälle einräumen.

Geldbußen & andere Sanktionen

Die deutschen Datenschutzbehörden haben mittlerweile erste Geldbußen verhängt. Für viele Unternehmen stellt sich nun die Frage unmittelbar, ob auch die Mitarbeiter für Datenschutzverstöße haften.

Gratis
DSGVO: So gehen Sie mit Datenpannen richtig um
Bild: iStock.com / PeopleImages
Meldepflichten in der DSGVO

Einen Prozess zu haben, um Datenpannen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu melden, ist ein „Must have“. Wann aber ist ein Vorfall nun meldepflichtig? Und wie muss die Meldung genau ausgestaltet sein?

Gratis
Spektakulärer Hackerangriff auf rund 20 Krankenhäuser in RLP und dem Saarland
Bild: sudok1 / iStock / Getty Images Plus
Cybersicherheit

Vor wenigen Tagen kam es zu einem spektakulären Hackangriff gegen mehrere Krankenhäuser einer Trägergesellschaft in Rheinland-Pfalz. Die Aufarbeitung des Vorfalls wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Der Fall zeigt die Verwundbarkeit von IT-System, wohl nicht nur in Krankenhäusern.

3 von 6
Datenschutz PRAXIS - Der Podcast