Sie verwenden einen veralteten Browser. Um im Internet auch weiterhin sicher unterwegs zu sein, empfehlen wir ein Update.

Nutzen Sie z.B. eine aktuelle Version von Edge, Chrome oder Firefox

Fit für die DSGVO finden Sie jetzt hier

Datenpannen

Selbstbezichtigung oder nicht?

Die DSGVO verpflichtet Unternehmen und andere verantwortliche Stellen, beim Auftreten einer Panne, die personenbezogene Daten betrifft, die zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu informieren. Damit stellt sich die Frage, ob dies nicht automatisch einer Selbstbezichtigung gleichkommt und ein Bußgeld nach sich zieht.

Personenbezogene Daten bei Online-Zugängen schützen

Meist benötigen Cyberkriminelle für erfolgreiche Angriffe keine besonders raffinierten Techniken oder Insider-Wissen – sie profitieren von einfachen Fehlern der Online-Anbieter. Was sind die gesetzlichen Anforderungen zur Sicherheit bei Websites? Und wie gelingt es, Angriffe abzuwehren und Lücken zu schließen?

Technischer Datenschutz

Viele Menschen nutzen die an sich praktische Funktion, ihr Smartphone per Fingerabdruck oder Gesichtserkennung zu entsperren. Solche biometrischen Systeme setzen auch Unternehmen immer häufiger zur Zutrittskontrolle ein. Wie ein aktueller Fall zeigt, ist das nicht ohne Risiko.

Messenger

In den vergangenen Wochen sorgten Apple, Amazon und Google gleichermaßen für Schlagzeilen. Denn ganz offenbar hörten Mitarbeiter die Spracheingaben von Nutzern bei Siri oder beim Google Assistenten an. Nun muss auch Microsoft solche Vorfälle einräumen.

Gratis
DSGVO: So gehen Sie mit Datenpannen richtig um
Bild: iStock.com / PeopleImages
Meldepflichten von Datenschutzverstößen

Einen Prozess zu haben, um Datenpannen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu melden, ist ein „Must have“. Wann aber ist ein Vorfall nun meldepflichtig? Und wie muss die Meldung genau ausgestaltet sein?

Gratis
Spektakulärer Hackerangriff auf rund 20 Krankenhäuser in RLP und dem Saarland
Bild: sudok1 / iStock / Getty Images Plus
Cybersicherheit

Vor wenigen Tagen kam es zu einem spektakulären Hackangriff gegen mehrere Krankenhäuser einer Trägergesellschaft in Rheinland-Pfalz. Die Aufarbeitung des Vorfalls wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Der Fall zeigt die Verwundbarkeit von IT-System, wohl nicht nur in Krankenhäusern.

Gratis
So ungeschützt sind Ihre Firmengeheimnisse unterwegs
Bild: kasto80 / iStock / Getty Images Plus
Datenschutz allgemein

Das auf Sicherheitslösungen spezialisierte Unternehmen "Kaspersky" konnte sprichwörtlich alles mithören und mitlesen, was Angestellte unterwegs auf Reisen unbedacht an Datengeheimnissen preisgaben.

Meldepflicht

Mit der DSGVO untrennbar verbunden ist die Verpflichtung einer verantwortlichen Stelle, die Datenschutz-Aufsichtsbehörden über Datenpannen zu informieren. Das gilt für öffentliche wie nicht öffentliche Stellen. Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz (BayLfD) hat nun eine Orientierungshilfe herausgegeben, die für Sicherheit im Umgang mit Datenpannen sorgt.

Gratis
BSI warnt vor Smartphones mit Malware
Bild: iStock.com / Topp_Yimgrimm
Technischer Datenschutz

Eine durchdachte Sicherheitsstrategie und ein verantwortungsvoller Umgang bei der Installation von neuen Apps nutzen wenig, wenn auf dem Smartphone bereits im Auslieferungszustand Schadprogramme installiert sind. Das BSI warnt vor solchen Geräten.

Gratis
Facebook erhält Milliardenstrafe
Bild: Garsya / iStock / Getty Images
FTC verhängt Geldstrafe

Das soziale Netzwerk rechnet wegen seiner Praxis der Datenweitergabe mit einer Strafe im Milliardenbereich. Als weitere Konsequenz soll der Datenschutz verstärkt werden.

2 von 3
Datenschutz PRAXIS - Der Podcast
Vielen Dank! Ihr Kommentar muss noch redaktionell geprüft werden, bevor wir ihn veröffentlichen können.