Abo
26. März 2020 - Ein Dilemma für jeden Datenschutzbeauftragten

Muss ein DSB schwere Datenschutzverstöße melden?

Drucken

Ein DSB sieht sich mit schweren Datenschutzverstößen konfrontiert. Er legt sie der Unternehmensleitung mehrfach dar. Doch es geschieht: nichts. Darf er sich an die Aufsichtsbehörde wenden? Oder muss er es sogar? Die Frage ist strittig. Der Beitrag bezieht klar Position.

Die Unternehmens-IT ist offen wie ein Scheunentor und der Verantwortliche tut wissentlich nichts dagegen – da stellt sich die Frage, was der DSB hier tun kann oder muss Die Unternehmens-IT ist offen wie ein Scheunentor und der Verantwortliche tut wissentlich nichts dagegen – da stellt sich die Frage, was der DSB hier tun kann oder muss (Bild: iStock.com / solarseven)