Sie verwenden einen veralteten Browser. Um im Internet auch weiterhin sicher unterwegs zu sein, empfehlen wir ein Update.

Nutzen Sie z.B. eine aktuelle Version von Edge, Chrome oder Firefox

Fit für die DSGVO finden Sie jetzt hier
Hintergrund
12. Juli 2021

Todesfälle im Betrieb aus Sicht des Datenschutzes

DP+
Kein schönes, aber ein durchaus notwendiges Thema: Was tun mit Daten verstorbener Beschäftigter?
Bild: iStock.com / Imagesines
3,00 (1)
Möglichst viel mit Betriebsvereinbarungen regeln!
Was gebietet der Anstand, und was ist datenschutzrechtlich zulässig? Ist die nötige Sensibilität bei anderen Themen oft wenig ausgeprägt, bekommt im Angesicht des Todes der Datenschutz eine neue Bedeutung; zu groß ist die Angst, in ein Fettnäpfchen zu treten.
Versterben Mitarbeiter plötzlich, reißt dies eine große Lücke in das Leben von Familie und Freunden. Aber nicht nur das Privatleben ist betroffen: War der Verstorbene…

Jana Thieme
+

Weiterlesen mit DP+

Sie haben noch kein Datenschutz-PRAXIS-Abo und möchten weiterlesen?

Weiterlesen mit DP+
Konzentrieren Sie sich aufs Wesentliche
Profitieren Sie von kurzen, kompakten und verständlichen Beiträgen.
Kein Stress mit Juristen- und Admin-Deutsch
Lesen Sie praxisorientierte Texte ohne Fußnotenapparat und Techniker-Sprech.
Sparen Sie sich langes Suchen
Alle Arbeitshilfen und das komplette Heftarchiv finden Sie online.
Verfasst von
Jana Thieme
Jana Thieme
Jana Thieme, Dipl.-Jur. Univ., ist Geschäftsführerin und Datenschutzexpertin der TH Datenschutz+ GmbH . Kontakt: info@th-datenschutz.plus
Vielen Dank! Ihr Kommentar muss noch redaktionell geprüft werden, bevor wir ihn veröffentlichen können.