Sie verwenden einen veralteten Browser. Um im Internet auch weiterhin sicher unterwegs zu sein, empfehlen wir ein Update.

Nutzen Sie z.B. eine aktuelle Version von Edge, Chrome oder Firefox

Fit für die DSGVO finden Sie jetzt hier

DSGVO

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Öffentliche wie nichtöffentliche Stellen suchen händeringend nach Vorlagen, die ihnen die Umsetzung der DSGVO erleichtern. Das Bayerische Innenministerium bietet nun einige Arbeitshilfen an.

Gratis
Was umfasst Datenschutz im Internet?
Bild: iStock.com / hocus-focus
Online-Datenschutz

Der Datenschutz im Internet beginnt nicht erst damit, Online-Attacken abzuwehren, sondern mit dem datenschutzgerechten Internetauftritt eines jeden Unternehmens. Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO / GDPR) macht hierzu zahlreiche Vorgaben.

Einige Spezialvorschriften

Das Frühjahr 2018 hat nicht nur das neue europäische Datenschutzrecht wirksam werden lassen, sondern auch die begleitende Gesetzgebung von Bund und Ländern. Welche Unterschiede gibt es dabei zwischen öffentlichen und nichtöffentlichen Datenverarbeitern?

Gratis
Das Normengeflecht im Datenschutzrecht
Bild: LeoWolfert / iStock / Thinkstock
Wann greift was?

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) löst das bisherige Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ab und gilt in ganz Europa. Was so einfach klingt, entpuppt sich bei näherem Hinsehen als ein unübersichtliches Konstrukt, zu dem der folgende Beitrag den Versuch einer Navigationshilfe unternimmt.

DP+
Arbeitshilfen für die Datenschutzpraxis
Bild: Varijanta / iStock / Thinkstock
Muster Verarbeitungsverzeichnis & Informationspflichten

Öffentliche wie nichtöffentliche Stellen suchen händeringend nach Vorlagen, die ihnen die Umsetzung der DSGVO erleichtern. Das Bayerische Innenministerium bietet nun einige Arbeitshilfen an.

DP+
Umfassende Berichtigung der DSGVO
Bild: iStock.com / Lamaip
Knapp vor dem 25. Mai 2018

„Nicht ernsthaft, oder?“ So lautete ein noch halbwegs freundlicher Kommentar zu einem Dokument, das alle Sprachfassungen der DSGVO umfassend korrigiert. Und dies wenige Tage, bevor die DSGVO ab 25. Mai 2018 allgemein gilt. Geht so etwas überhaupt? Und welche praktischen Schwierigkeiten ergeben sich daraus?

Um Korrekturen von EU-Gesetzestexten in allen Amtssprachen zu bewältigen, existiert seit Langem ein offizielles Verfahren. Es legt mehrere Abläufe für unterschiedliche Situationen genau fest.

Gratis
DSGVO / GDPR: Wie sich die IT-Sicherheit verändern muss
Bild: Paulart0 / iStock / Thinkstock
Datenschutz-Grundverordnung: Stand der Technik

Die Maßnahmen für die Sicherheit der Verarbeitung sollen sich unter anderem am Stand der Technik orientieren, so die DSGVO. Während heute ein Zugangsschutz über Passwörter für einen bestimmten Schutzbedarf noch ausreichen kann, zeigen aktuelle Studien, dass sich dies ändern wird. Die Biometrie ist auf dem Vormarsch.

DP+
Tools zur Umsetzung der DSGVO
Bild: demaerre / iStock / Thinkstock
Sicherheit der Verarbeitung, Betroffenenrechte

Es bleibt nicht mehr viel Zeit, um die Vorbereitungen auf die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) abzuschließen. Spezielle Tools können allerdings dabei helfen, die bestehenden Lücken in der Umsetzung zu schließen. Wir nennen Beispiele.

Gratis
DSGVO: Praxistipps für Start-ups
Bild: Lightcome / iStock / Thinkstock
Datenschutz-Grundverordnung

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die ab 25. Mai 2018 gilt, ist derzeit heiß diskutiert, nicht nur bei großen Unternehmen. Auch für junge Unternehmen wie Start-ups stellt sich die Frage, wie sie mit der Verordnung umgehen. Der Beitrag zeigt, wie sich speziell kleine Unternehmen auf die DSGVO vorbereiten sollten.

5 von 6
Datenschutz PRAXIS - Der Podcast
Vielen Dank! Ihr Kommentar muss noch redaktionell geprüft werden, bevor wir ihn veröffentlichen können.