Sie verwenden einen veralteten Browser. Um im Internet auch weiterhin sicher unterwegs zu sein, empfehlen wir ein Update.

Nutzen Sie z.B. eine aktuelle Version von Edge, Chrome oder Firefox

Fit für die DSGVO finden Sie jetzt hier
Analyse
30. Oktober 2018

Prüfungen durch die Aufsichtsbehörden

DP+
Prüfungen durch die Aufsichtsbehörden
Bild: iStock.com / golero
0,00 (0)
Darauf müssen sich Verantwortliche vorbereiten
Wie alle gesetzlichen Regelungen kann auch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) nur dann ihre Wirkung entfalten, wenn sie richtig umgesetzt wird. Das stellen die Datenschutzaufsichtsbehörden mit ihren Kontrollen sicher. Womit müssen Verantwortliche rechnen?

Die europäischen Datenschutzaufsichtsbehörden arbeiten trotz ihrer Unabhängigkeit nicht „nach Lust und Laune“, sondern haben konkrete gesetzliche Aufgaben und Kompetenzen.

Art. 57 DSGVO beschreibt die Aufgaben. Sie umfassen mit Blick auf Kontrollen die folgenden Punkte:

  • die Anwendung der DSGVO zu überwachen
  • Andreas Sachs
+

Weiterlesen mit DP+

Sie haben noch kein Abo und möchten weiterlesen?

Weiterlesen mit DP+
Konzentrieren Sie sich aufs Wesentliche
Profitieren Sie von kurzen, kompakten und verständlichen Beiträgen.
Kein Stress mit Juristen- und Admin-Deutsch
Lesen Sie praxisorientierte Texte ohne Fußnotenapparat und Techniker-Sprech.
Sparen Sie sich langes Suchen
Alle Arbeitshilfen und das komplette Heftarchiv finden Sie online.
Verfasst von
DP
Andreas Sachs

Andreas Sachs ist Vizepräsident des Bayerischen Landesamts für Datenschutzaufsicht (BayLDA). Darüber hinaus leitet er das Referat Technischer Datenschutz und IT-Sicherheit beim BayLDA.