Abo
24. Januar 2019 - Beschäftigtendatenschutz

Transparenz im Bewerbungsverfahren

Drucken

Jedes Unternehmen lebt davon, Nachwuchs zu rekrutieren. Dabei muss es im Einklang mit den Vorgaben der DSGVO den Bewerber transparent über den Umgang mit seinen Daten informieren. Was sich einfach anhört, ist in der Praxis eine echte Herausforderung.

Wie stellen Arbeitgeber sicher, Bewerber angemessen zu informieren? Stellt ein Bewerber selbst seine Daten online zur Verfügung, ist das die Variante, bei der der Verantwortliche am einfachsten seinen Pflichten nachkommen kann. Bei Initiativbewerbungen sieht das ganz anders aus. (Bild: iStock.com / Rawpixel)