Tracking

Gratis
30. September 2014 - Profilbildung

E-Mail- und Newsletter-Tracking

Newsletter- und E-Mail-Tracking hilft einerseits, bedarfsgerecht zu werben und Webseiten zu optimieren. Andererseits lassen sich aber auch Nutzerprofile missbrauchen.
Bild: violetkaipa/iStock/Thinkstock

Internetnutzer hinterlassen zahlreiche Spuren im World Wide Web. Zur Spurensuche werden immer wieder neue und komplexere Technologien entwickelt. Nun gibt es neben dem bekannten Web-Tracking auch das E-Mail- und Newsletter-Tracking. Viele Freemail-Dienstanbieter lassen die Nachverfolgung ihrer Kunden zu. Wie sie genau funktioniert, welche Gefahren sie birgt und wie man sich davor schützen kann, wird im Folgenden verdeutlicht.

weiterlesen
PDF-Dateien: Digitale Dokumente oder kleine Verräter?
Bild: Thinkstock

PDF-Dateien sind aus dem Internet und dem Büroalltag nicht mehr wegzudenken. Trotz der hohen Verbreitung sind viele Funktionen der PDF-Dateien aber nicht wirklich bekannt. So lassen sich PDFs sogar heimlich für Tracking missbrauchen.

weiterlesen
Abo
17. Februar 2013 - Smartphone-Tracking

Verräterische Gerätedaten

Smartphone-Tracking
ZAP

Nutzeraktivitäten nachzuverfolgen, ist mittlerweile auch ohne Cookies möglich. Gerade das Tracking bei Tablets und Smartphones setzt zunehmend auf Gerätedaten, die sich nicht löschen lassen. Informieren Sie die Nutzer solcher mobilen Endgeräte, wie sie sich trotzdem schützen können.

weiterlesen
Gratis
10. Dezember 2012 - Datenschutz-Unterweisung

So geben Sie Einblicke ins Online-Tracking

So geben Sie Einblicke ins Online-Tracking
Quelle: Collusion

Viele Internetnutzer stören sich am Tracking ihrer Online-Aktivitäten, tun aber nicht genug dagegen. Zeigen Sie deshalb in Ihrer Datenschutz-Schulung, wie viele Mitwisser es gibt, wenn man im Internet surft. Das Browser-Tool Collusion hilft Ihnen dabei.

weiterlesen
Gratis
19. September 2011 - Online-Datenschutz

Etag: Keine Chance gegen Online-Tracking?

Etag: Keine Chance gegen Online-Tracking
Bild: Thinkstock

Kaum haben die Webbrowser eine neue Funktion gegen unerwünschtes Online-Tracking im Angebot, schon taucht die nächste Methode auf, um Internetnutzer heimlich zu verfolgen: die Etags. Scheinbar harmlose Versionsinformationen bei Webseiten lassen sich missbrauchen, um einen Besucher wiederzuerkennen.

weiterlesen