Foto

Rechtfertigen heimliche Fotos außerordentliche Kündigung?
Bild: shironosov / iStock / Thinkstock

Wer seine Kolleginnen heimlich von hinten bei der Arbeit fotografiert, verletzt damit die Würde der abgelichteten Frauen und deren Recht am eigenen Bild. Allerdings rechtfertigt ein solches Verhalten nur dann eine Kündigung, wenn der Arbeitgeber dieses Verhalten zuvor abgemahnt hat. Das Urteil bleibt auch unter der Datenschutz-Grundverordnung aktuell.

weiterlesen
Gratis
27. Juli 2015 - Persönlichkeitsrecht

Bikini am Ballermann

Das Bikini-Foto durfte nicht veröffentlicht werden
Bild: angiii / iStock / Thinkstock

Eine Frau macht Urlaub auf Mallorca. Als ein bekannter Fußballer am „Ballermann“ fotografiert wird, liegt sie zufällig neben ihm im Bikini auf einer Strandliege. BILD druckt dieses Foto, auf dem die Frau deutlich zu erkennen ist, in der „Papierausgabe“ ab. Auch auf bild.de ist es verfügbar. Die Frau verlangt, dass BILD dieses Foto nicht mehr veröffentlicht. Außerdem fordert sie Schadensersatz. Lesen Sie, wie der Bundesgerichtshof die Angelegenheit beurteilt!

weiterlesen
Gratis
21. Mai 2013 - Ex-Mitarbeiter verlangt Foto-Löschung

Erbitterter Streit um ein Gruppenfoto

Gruppenfotos: Geht es um den individuellen Mitarbeiter?
Bild: Wavebreakmedia Ltd / Wavebreak Media / Thinkstock

Ein Arbeitgeber bittet die Monteure seines Unternehmens, bei einem Gruppenfoto für den Internetauftritt mitzumachen. Das tun auch alle, Geld gibt es dafür nicht. Als ein Monteur kurz danach in Unfrieden ausscheidet, verlangt er, dass das Bild gelöscht wird. Erst fast zehn Monate später kommt das Unternehmen diesem Wunsch nach. Der Monteur meint, das sei zu spät und deshalb müsse das Unternehmen noch dazu verurteilt werden, die Verbreitung des Bildes zu unterlassen. Aber war das Unternehmen überhaupt dazu verpflichtet, das Bild zu löschen?

weiterlesen
Abo
1. August 2012 - Was darf ins Internet, was nicht?

Was tun mit Bildern vom Tag der offenen Tür?

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

Ein Tag der offenen Tür kostet ein Unternehmen meistens viel Geld. Umso größer ist das Interesse daran, Bilder davon auf der Internetseite des Unternehmens zu präsentieren. Dabei kann allerdings rechtlicher Ärger drohen: Wie sieht es aus mit Gruppenfotos? Wie mit Fotos von Prominenten? Und was ist, wenn Kinder oder Jugendliche auf den Fotos zu sehen sind? Informieren Sie die Kollegen über die wichtigsten Faustregeln!

weiterlesen
Abo
27. April 2012 - Badezimmer, Sauna und Balkon

Sachfotos im Internet – auch ein Problem des Persönlichkeitsrechts!

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

Dass sich rechtliche Fragen stellen, wenn Personen im Internet abgebildet werden, ist jedem Datenschutzbeauftragten klar. Aber wie sieht es mit Fotos von Sachen aus? Geht es dann allenfalls um das Urheberrecht? Oder gibt es auch Fälle, in denen das Persönlichkeitsrecht ins Spiel kommen kann? Auf den ersten Blick scheinen das exotische Konstellationen zu sein. In der Summe sind sie allerdings gar nicht so selten!

weiterlesen
Gratis
24. April 2012 - Rauswurf in der Probezeit

Kündigung: Darf das Foto eines Arbeitnehmers im Firmen-Blog bleiben?

Kündigung: Darf das Foto eines Arbeitnehmers im Firmen-Blog bleiben?
Bild: iStockphoto

Sie treten eine neue Stelle an. Dass Ihr neuer Arbeitgeber Sie auf seiner Webseite mit Foto seinen Kunden vorstellt, freut Sie. Auch damit, dass in den News-Blog auf der Webseite eine Nachricht mit Ihrem Foto aufgenommen wird, sind Sie gern einverstanden. Leider kündigt der Arbeitgeber Ihnen aber noch in der Probezeit. Muss er jetzt die Fotos wieder herausnehmen?

weiterlesen
Gratis
25. März 2012 - Ein altes Gesetz regelt neue Probleme

Mitarbeiterfotos auf der Firmenhomepage – auch ohne eine Einwilligung möglich?

Mitarbeiterfotos auf der Firmenhomepage – auch ohne eine Einwilligung möglich
Bild: Wavebreakmedia Ltd/Wavebreak Media/Thinkstock

Das Internet ist voller Bilder von Personen. Seiten wie flickr.com bieten zahllose Fotos, auf youtube.de finden sich massenhaft Filme. Viele meinen, in der heutigen Zeit könne es deshalb kein Problem sein, wenn ein Unternehmen Mitarbeiterfotos auf die Homepage stellen möchte. Schließlich wollen Kunden und Interessenten ja sehen, mit wem sie es zu tun haben. Umso größer ist die Überraschung, dass gegen den Willen eines Mitarbeiters bei Fotos von ihm überhaupt nichts geht. Lesen Sie, warum das so ist und Ausnahmen kaum denkbar sind. Das Urteil bleibt hinsichtlich des Ergebnisses und seiner Begründung auch dann noch aktuell, wenn die Datenschutz-Grundverordnung gilt.

weiterlesen
Gratis
26. Juli 2011 - Wenn das Lächeln gefriert

Bilder von Ex-Mitarbeitern auf der Firmenhomepage

Dürfen Fotos von Ex-Mitarbeitern auf der Firmenhomepage verbleiben?
Bild: Frank Peters / iStock / Thinkstock

Sie waren bei einem Unternehmen beschäftigt. In „guten Zeiten“ hatten Sie nichts dagegen, als Hobby-Model bei ein paar Werbefotos mitzumachen. Geld gab es dafür nicht. Weil Ihnen irgendwann gekündigt wurde, arbeiten Sie längst bei einem anderen Unternehmen. Die Fotos stehen aber immer noch auf der Homepage Ihres früheren Arbeitgebers. Müssen Sie sich das gefallen lassen? Lesen Sie, was das Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein dazu sagt.

weiterlesen