Detektiv

Gratis
19. Mai 2015 - Videoüberwachung im Arbeitsverhältnis

Heimliche Videoüberwachung von Arbeitnehmerin unzulässig

Bei Krankschreibung: Videoüberwachung durch Detektiv zulässig?
Bild: rashadashurov / iStock / Thinkstock

Als Sekretärin der Geschäftsleitung arbeitete die Klägerin rund sieben Monate im Unternehmen, als es nach Meinungsverschiedenheiten mit ihrem Chef zum Krankheitsausfall kam. Gemäß ärztlichem Attest wurde die Sekretärin von Ende 2011 bis Anfang 2012 (fortgesetzt) krankgeschrieben. Der Chef misstraute den Krankschreibungen und beauftragte einen Detektiv mit der Observation der Sekretärin. Dieser beobachtete sie u.a. beim Besuch eines Waschsalons, woraufhin ihr fristlos gekündigt wurde. Dagegen wandte sich die Sekretärin und forderte u.a. Schmerzensgeld wegen der heimlichen Videoüberwachung. Zu Recht, entschied das Bundesarbeitsgericht – ebenso wie die Vorinstanz.

weiterlesen
Gratis
9. August 2011 - Ein Privatdetektiv spielt Staatsanwalt

Fahrzeugortung ohne Wissen des Fahrers

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

Nur mal angenommen, Sie waschen Ihr Auto. Dabei bemerken Sie, dass unten an der Karosserie ein komisches Ding klebt. Sie entfernen es. Dann wird Ihnen klar, dass es sich um einen Peilsender handelt. Eine Szene aus einem schlechten Film? Nicht, wenn Sie an den Privatdetektiv aus dem heutigen Fall geraten sind!

weiterlesen