Automatisierte Abrufverfahren

Abo
31. Juli 2008 - Bitte bedienen Sie sich!?

Automatisierte Abrufverfahren (Teil 1)

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

Für automatisierte Abrufverfahren gibt es seit Jahren gesetzliche Kontrollmaßnahmen. Wie diese konkret umzusetzen sind, hat der Gesetzgeber aber nicht verraten. In der aktuellen BDSG-Novelle soll nun zusätzlich eine Kontrollmaßnahme zur Prüfung des berechtigten Interesses zur Pflicht werden. Wie auch noch diesen Punkt praktisch umsetzen? Datenschutz PRAXIS stellt Ihnen in zwei Teilen das Grundlagen-Know-how sowie ein exklusives Vorgehensmodell vor.

weiterlesen
Abo
31. Juli 2008 - Bitte bedienen Sie sich!?

Automatisierte Abrufverfahren (Teil 2)

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

Durch die geplante BDSG-Anpassung ergeben sich voraussichtlich Änderungen bei der Umsetzung automatisierter Abrufverfahren. Die verantwortliche Stelle ist dann verpflichtet, Stichproben zu erheben. Damit muss sie das berechtigte Interesse nachweisen. Machen Sie sich als Datenschutzbeauftragter frühzeitig Gedanken, wie Sie diese Stichproben erbringen können. Einen exklusiven Lösungsansatz stellen wir Ihnen heute vor.

weiterlesen
Abo
31. Juli 2008 - Schützen Sie die Unternehmenswebsite vor automatisierten Zugriffen

Schlauer als die Datenjäger

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

Viele Unternehmen optimieren ihre Webseiten, um von Suchmaschinen schneller gefunden zu werden und in den Trefferlisten weit oben zu landen. Ziel sollte es aber auch sein, zu bestimmen, welche Informationen gefunden werden dürfen und welche nicht. Prüfen Sie deshalb den Webauftritt Ihres Betriebs, ob er automatischen Datensammlern trotzen kann. Haben Sie z.B. schon an Daten des Deep Web gedacht?

weiterlesen