Sie verwenden einen veralteten Browser. Um im Internet auch weiterhin sicher unterwegs zu sein, empfehlen wir ein Update.

Nutzen Sie z.B. eine aktuelle Version von Edge, Chrome oder Firefox

Fit für die DSGVO finden Sie jetzt hier
Analyse
24. Mai 2018

Einwilligungen: Kopplungs­verbot, Freiwilligkeit & Widerruf

DP+
Einwilligungen: Kopplungs­verbot, Freiwilligkeit & Widerruf
Bild: iStock.com / hocus-focus
0,00 (0)
Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung
Bietet sich partout keine andere Rechtsgrundlage für eine Datenverarbeitung, bleibt als letzte Möglichkeit die Einwilligung. Hier warten allerdings so einige Stolpersteine, die es zu beachten gilt.

In der Vergangenheit war immer wieder zu beobachten, dass Anbieter von Diensten, deren Geschäftsmodell darauf beruht, Profile zu erstellen und zu verkaufen, die Nutzung ihrer Dienste an Einwilligungen gekoppelt haben.

Zu vermuten war auch, dass ohne die Koppelung nur wenige Nutzer diese Einwilligung freiwillig erteilt hätten.

Dieses Vorgehen war v.a. daran zu erkennen, dass die Daten, in deren Verarbeitung der Nutzer eingewilligt hat, für die Erfüllung des Vertrags nicht oder nicht zwingend erforderlich waren.

Eberhard Häcker
+

Weiterlesen mit DP+

Sie haben noch kein Abo und möchten weiterlesen?

Weiterlesen mit DP+
Konzentrieren Sie sich aufs Wesentliche
Profitieren Sie von kurzen, kompakten und verständlichen Beiträgen.
Kein Stress mit Juristen- und Admin-Deutsch
Lesen Sie praxisorientierte Texte ohne Fußnotenapparat und Techniker-Sprech.
Sparen Sie sich langes Suchen
Alle Arbeitshilfen und das komplette Heftarchiv finden Sie online.
Verfasst von
DP
Eberhard Häcker

Eberhard Häcker ist seit vielen Jahren selbstständig als externer Datenschutz­beauftragter tätig.