Sie verwenden einen veralteten Browser. Um im Internet auch weiterhin sicher unterwegs zu sein, empfehlen wir ein Update.

Nutzen Sie z.B. eine aktuelle Version von Edge, Chrome oder Firefox

Fit für die DSGVO finden Sie jetzt hier

Integrität

Automatisierten Datenmissbrauch abwehren

Werden Zugangsdaten gestohlen und missbraucht, müssen keine menschlichen Angreifer aktiv sein: Bots können automatisiert Nutzerdaten abgreifen und zweckentfremden. Schutzmaßnahmen gegen solche Bots sollten berechtigte Nutzer und bösartige Bots unterscheiden können. Hierfür gibt es intelligente Lösungen, sogenannte Bot-Manager.

Gratis
Datenschutz bei Apps: Das Beispiel Facebook-Apps
Bild: iStock.com / bigtunaonline
Der Fall Facebook und Cambridge Analytica

Der aktuelle Fall um Cambridge Analytica und Facebook zeigt deutlich: Viele Nutzer wissen nicht genug über die Apps und Datenströme bei Facebook. Der Fall zeigt aber auch: Der Datenschutz bei Apps gehört generell auf den Prüfstand, nicht nur bei Smartphones!

Die besten Maßnahmen für die Datensicherheit müssen scheitern, wenn das Datenmanagement nicht stimmt. Die Checkliste zeigt Ansatzpunkte, um die Datenqualität zu erhöhen.

Gratis
App-Stores: Wie steht es um die Sicherheit?
Bild: scyther / iStock / Thinkstock
Datenschutz bei mobilen Apps

Immer wieder entfernt Google Android-Apps aus dem Play Store, weil sie als Spyware enttarnt wurden. Leider haben Nutzer diese Tools zuvor bereits teils millionenfach heruntergeladen. Können Sie den App-Stores trauen?

Gratis
DarkHotel-Angriffe: Tipps gegen WLAN-Datenklau
Bild: ymgerman / iStock / Thinkstock
Risiko WLAN

Auf Geschäftsreisen und im Urlaub sind die WLAN-HotSpots in Hotels beliebt. Aber Achtung: DarkHotel-Attacken und andere Angriffe auf WLAN-Nutzer gefährden Datenschutz und Datensicherheit. Was können Sie tun, um sich zu schützen?

Kostenlose öffentliche WLAN-HotSpots sind beliebte Angriffsziele, um Daten zu erbeuten. Wie können Sie sich schützen?

2 von 2
Datenschutz PRAXIS - Der Podcast
Vielen Dank! Ihr Kommentar muss noch redaktionell geprüft werden, bevor wir ihn veröffentlichen können.