12. August 2013

Download Checkliste: Einsatz von Spracherkennung

Sprachbefehle laufen über Clouds, wo sie analysiert und gespeichert werden. Das kann Lücken im Datenschutz und der Datensicherheit bedeuten.

Spracherkennung und Sprachsteuerung sind bei vielen Smartphones und anderen mobilen Geräten Alltag. Dabei sollte bedacht werden, dass Sprachbefehle über Cloud-Dienste laufen und für eine bestimmte Zeit gespeichert werden. Folglich empfiehlt sich ein Blick in die Datenschutzerklärung. Die aktuelle Checkliste bietet wichtige Hinweise zur Kontrolle der Datensicherheit bei Spracherkennung.

Dateigröße: 59 KB
Seitenanzahl: 1
Dateiformat: DOC

Sie glauben, Sie hätten noch so viel Zeit? Falsch! Es gibt mehr zu tun, als Sie vielleicht denken! ▶ Zeit zu handeln