Sie verwenden einen veralteten Browser. Um im Internet auch weiterhin sicher unterwegs zu sein, empfehlen wir ein Update.

Nutzen Sie z.B. eine aktuelle Version von Edge, Chrome oder Firefox

Fit für die DSGVO finden Sie jetzt hier
Analyse
25. Januar 2018

DSGVO: Strafmilderungsgründe bei Geldbußen

DP+
DSGVO: Strafmilderungsgründe bei Geldbußen
Bild: Lightboxx / iStock / Thinkstock
0,00 (0)
Parallelen zum bestehenden Recht
Die horrenden Geldbußen der DSGVO haben für schlaflose Nächte bei manchen Unternehmern gesorgt. Etwas Beruhigung könnte ein Urteil des BGH zu Compliance-Management-Systemen bringen. Es lässt sich auf die zukünftige Praxis der Aufsichtsbehörden übertragen, ebenso wie einige andere, schon vorhandene Regelungen.

Art. 83 DSGVO legt die Grundsätze für die Verhängung von Geldbußen aufgrund von Datenschutzverstößen zentral fest. Die Durchführung der Bebußung obliegt hingegen dezentral den Datenschutzaufsichtsbehörden. Diese haben die Aufgabe, die Geldbuße in jedem Einzelfall wirksam, verhältnismäßig und abschreckend festzusetzen.

Neu: Der Adressat der Geldstrafe ändert sich

Nach dem Bußgeldsystem des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) war vorrangiger Adressat der Geldbuße die individuell handelnde Person. Die Verhängung von Geldbußen gegen das Unternehmen als verantwortliche Stelle setzte immer voraus, dass eine Verfehlung eines leitenden Angestellten vorliegt.

Diese Verfehlung kann der Datenschutzverstoß an sich sein (§ 30 Ordnungswidrigkeitengesetz – OWiG). Alternativ kommt auch ein Organisationsverschulden (Verletzung einer Kontroll- oder Aufsichtspflicht) im Sinne des § 130 OWiG als Anknüpfungstat nach § 30 OWiG in Betracht. Mit diesem Konzept bricht die DSGVO.

Dr. Florian Modlinger
+

Weiterlesen mit DP+

Sie haben noch kein Abo und möchten weiterlesen?

Weiterlesen mit DP+
Konzentrieren Sie sich aufs Wesentliche
Profitieren Sie von kurzen, kompakten und verständlichen Beiträgen.
Kein Stress mit Juristen- und Admin-Deutsch
Lesen Sie praxisorientierte Texte ohne Fußnotenapparat und Techniker-Sprech.
Sparen Sie sich langes Suchen
Alle Arbeitshilfen und das komplette Heftarchiv finden Sie online.
Verfasst von
Florian Modlinger
Dr. Florian Modlinger

Dr. Florian Modlinger ist Rechtsanwalt, Dipl. Betriebswirt (FH) und zertifizierter Datenschutzbeauftragter (FFD) in Bernau am Chiemsee.