Sie verwenden einen veralteten Browser. Um im Internet auch weiterhin sicher unterwegs zu sein, empfehlen wir ein Update.

Nutzen Sie z.B. eine aktuelle Version von Edge, Chrome oder Firefox

Fit für die DSGVO finden Sie jetzt hier

Datenschutz PRAXIS – Wissen für Datenschutzbeauftragte (DSB) und Praktiker

DP+
Fotos dienen der Außendarstellung eines Vereins. Unter Datenschutz-Gesichtspunkten müssen DSB aber einiges beachten.
Bild: iStock.com / monkeybusinessimages
Rechtsgrundlagen & Co.

Nach Veranstaltungen oder Wettkämpfen ist es üblich, auf der Internetseite des Vereins oder in der örtlichen Presse Fotos und Ergebnisse zu veröffentlichen. Hierbei müssen Vereine die DSGVO einhalten. Doch was geht und wo ist besondere Aufmerksamkeit erforderlich?

Datenschutzgrundsätze

Bei den Grundsätzen der Verarbeitung personenbezogener Daten tauchen gleich zu Beginn Fragen auf. Art. 5 Abs. 1 Buchst. a DSGVO spricht von „Rechtmäßigkeit, Verarbeitung nach Treu und Glauben, Transparenz“. Für die Rechtmäßigkeit gibt es Art. 6 DSGVO, für Transparenz Art. 13 & 14 DSGVO. Aber was meint „Treu und Glauben“?

Für Hybridbriefe gelten viele rechtliche Besonderheiten. Worauf es ankommt, erklärt der BayLfD in seiner Kurz-Information 44
Bild: Heike Brauer / iStock / Getty Images Plus
Postdienstleistung

Dürfen bayerische öffentliche Stellen per Hybridbrief kommunizieren? „Grundsätzlich ja“ – sagt der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz (BayLfD). Allerdings müssen sie dabei sowohl datenschutzrechtliche als auch technisch-organisatorische Vorgaben beachten. Worauf es ankommt, erklärt der BayLfD in seiner Kurz-Information 44.

Betriebsrat & DSGVO

Um das Datenschutz-Paket eines Betriebsrats abzurunden, ist das Datenschutzkonzept ganz wesentlich. Was in das Konzept gehört, zeigt diese Checkliste.

Verarbeitungstätigkeiten

Für Hybridbriefe gelten viele rechtliche Besonderheiten. Worauf es ankommt, erklärt der BayLfD in seiner Kurz-Information 44
Bild: Heike Brauer / iStock / Getty Images Plus  

Wie Sie Hybridbriefe datenschutzfreundlich versenden

Die Kassenärztlichen Vereinigungen steigen aus dem aktuellen Pilotprojekt aus. BfDI schlägt eine Variante vor, die für alle Beteiligten vollkommen sicher ist.
Bild: pe-art / iStock / Getty Images Plus  

E-Rezept: BfDI schlägt sichere Variante vor

DP+
In den Einstellungen von DUO lässt sich festlegen, wer E-Mails zu DUO schicken darf, um Belege abzuspeichern
Bild: Screenshots: Thomas Joos  

Datenschutz in DATEV Unternehmen online

DP+
Die Forderungen der BNetzA zu § 7a UWG widersprechen in einigen Punkten der DSGVO
Bild: iStock.com / PeopleImages  

Telefonwerbe-Einwilligungen dokumentieren: Das fordert die Bundesnetzagentur

DP+
Was kommt nach Privacy Shield? Unternehmen in den USA und der EU warten dringend auf ein nachfolgendes Datenschutzabkommen.
Bild: Oleksii Liskonih / iStock / Getty Images Plus  

Neues „Privacy Shield“: Die Executive Order des US-Präsidenten

Internet-Nutzung ohne störende Cookie-Banner? Das geht! Die Verbraucherzentrale Bayern hat dafür das Browser-Plugin „Nervenschoner“ entwickelt.
Bild: Inside Creative House / iStock / Getty Images Plus  

Cookie-Banner: Wie Sie beim Surfen im Internet Ihre Nerven schonen

US-Präsident Joe Biden hat ein Dekret unterzeichnet und den Weg freigemacht für einen Privacy Shield 2.0. Datenschützer äußern sich bereits kritisch.
Bild: Marc Bruxelle / iStock / Getty Images Plus  

Privacy Shield 2.0: Kommt bald ein neues Datenschutzabkommen?

Nutzen Sie noch die alten Standardvertragsklauseln? Dann sollten Sie bald aktiv werden, denn Ende des Jahres werden diese Klauseln ungültig.
Bild: Lemon_tm / iStock / Getty Images Plus  

Standardvertragsklauseln: Alte Vereinbarungen werden bald ungültig

DP+
Ein Überblick über und eine Einordnung von häufig verwendeten Cookies
Bild: iStock.com / gmast3r  

Cookies: Welche sind nach § 25 TTDSG einwilligungsfrei?

Technische und organisatorische Maßnahmen

Podcast datenschutz-praxis
 

Löschen, OZG und der Datenschutz | Podcast Folge 37

Personenbezogenen Daten löschen lassen sollte bald deutlich leichter werden. EuGH-Urteil sagt, dass ein Widerruf an ein Unternehmen ausreichen muss!
Bild: SvetaZi / iStock / Getty Images Plus  

„Löschen bitte“: Eine Aufforderung muss reichen

Kann Datenschutz einen Beitrag zum Umweltschutz leisten? Ja! Löschen Sie Ihren längst vergessenem Datenmüll, so wie es auch die DSGVO fordert.
Bild: Andranik Hakobyan / iStock / Getty Images Plus  

Grüner Datenschutz: Dark Data löschen und die Umwelt schützen

DP+
Selbst „unzerstörbare Daten“ brauchen eine Hintertür
Bild: iStock.com / Nadezhda Buravleva  

„Unzerstörbare Daten“: Der Spagat zwischen Aufbewahren und Löschen

Mobile Forensik erkennt Spuren von Angriffen auf Smartphones
Bild: iStock.com / id-work  

Mobile Forensik: Angriffe datenschutzkonform aufklären

DP+
Differential Privacy sorgt über eine gewisse Unschärfte der Daten für Anonymisierung
Bild: iStock.com / vitomirov  

Anonymisierung: Ist Differential Privacy der neue Standard?

DP+
Das Information Lifecycle Management hilft, in SAP die DSGVO umzusetzen
Bild: iStock.com / berya113  

Information Lifecycle Management: Sperren und Löschen in SAP

Sie haben Fragen rund um Löschungsrecht und Löschungspflicht? Antworten finden Sie in der neuen Orientierungshilfe des BayLfD.
Bild: Who_I_am / iStock / Getty Images Plus  

Recht auf Löschung: Bayern veröffentlicht Orientierungshilfe

DP+
Selbst wenn die Zahl der Phishing-Attacken abgenommen hat: Auch ein Großteil der anderen Angriffe beginnt mit Social Engineering, der Manipulation von Beschäftigten. Die Kriminellen nutzen den „Faktor Mensch“ als schwächstes Glied der Kette aus.
Bild: drogatnev / iStock.com / Getty Images  

Social Engineering: Vorsicht bei der Wahl der Gegenmaßnahmen

Datenschutz PRAXIS Dezember 2022 – Panel
Zeitschrift - Aktuelle Ausgabe

Datenschutz PRAXIS 12/22

Aus dem Inhalt:

Grundsätze der Datenverarbeitung (Teil 2): Was heißt eigentlich „nach Treu und Glauben“?
Fotos im Sportverein: Das müssen Datenschutzbeauftragte wissen
Datenschutz im Betrieb: Die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

Betroffenenrechte

DP+
Eine rechtskonforme Datenschutz­erklärung ist ein Aushängeschild, gleich ob bei großen oder kleinen Unternehmen. Die nötige Zeit zu investieren, um sie korrekt zu gestalten, lohnt sich also. Zudem bietet eine rechtssichere Datenschutzerklärung keine Angriffsfläche für Abmahner.
 

Datenschutzerklärung für Websites: Was muss drinstehen?

Amazon will den Hersteller von Saugrobotern iRobot kaufen und damit auch Millionen Kundendaten. Datenschützer warnen vor Spionage!
Bild: eternalcreative / iStock / Getty Images Plus  

Saugen, wischen, Daten sammeln: Saugroboter und Amazon

DP+
Gerade beim Werbewiderspruch machen manche Verantwortliche es den betroffenen Personen (zu) schwer, wenn es nach der DSGVO geht
Bild: iStock.com / anyaberkut  

Das Erleichterungsgebot beim Werbewiderspruch

DP+
Jeder, der einen Online-Auftritt hat und z.B. Online-Bestellungen ermöglicht, braucht Datenschutzhinweise
Bild: iStock.com / svetikd  

Datenschutzhinweise: So lassen sie sich in der Praxis einbinden

DP+
Auf die Motive eines Antragstellers kommt es beim Auskunftsanspruch nach DSGVO nicht an, auch nicht darauf, wie aufwendig es für einen Verantwortlichen ist, die Auskunft zu erteilen
Bild: iStock.com / anyaberkut  

Auskunftsanspruch nach der DSGVO: ein Update

Das Auskunftsrecht wird oft in Anspruch genommen. Die neuen Leitlinien der EDSA stärken nun die Rechte der Betroffenen.
Bild: nortonrsx / iStock / Getty Images Plus  

Recht auf Auskunft: EDSA beschließt Leitlinien

Klarna steht derzeit massiv in der Kritik. In der Berliner Datenschutzbehörde sind bereits mehrere Beschwerden über den Online-Bezahldienst aufgelaufen.
Bild: Chainarong Prasertthai / iStock / Getty Images Plus  

Alles Klar(na)? Super-App hat Probleme mit dem Datenschutz

DP+
Die meisten Nutzer sehen sich selbst in der Verantwortung für die Sicherheit ihrer Daten. Tools zur Selbstkontrolle über die Nutzerdaten können dabei helfen.
Bild: iStock.com / Laurence Dutton  

Selbstkontrolle über Nutzerdaten

Auskunftsersuchen: So gehen Sie richtig damit um
Bild: iStock.com / z_wei  

Auskunftsersuchen: So gehen Sie richtig damit um

Pleiten, Pech & Pannen

Datenschutz-Cartoon-November-2022
 

Bildschirm-Sperre der anderen Art

Hat Ihr betrieblicher Datenschutzbeauftragter eine Doppelrolle inne und kommt dadurch in einen Interessenkonflikt? Falls ja, drohen erhebliche Bußgelder!
Bild: Santje09 / iStock / Getty Images Plus  

Hohes Bußgeld wegen Interessenkonflikt eines Datenschutzbeauftragten

Datenschutz-Cartonn Oktober 2022
 

Nein, es gibt keinen Urlaub!!

Datensicherung: Am falschen Ende gespart
 

Am falschen Ende gespart

Die Kosten für Datenschutzverletzungen erreichen einen neuen Höchsttand. Doch wer übernimmt diese Kosten? Ergebnisse aus der IBM-Studie „Cost of a Data Breach“.
Bild: PrettyVectors / iStock / Getty Images Plus  

Werden die Kosten für Datenschutzverletzungen von den Kunden gezahlt?

Ein Kreditinstitut wertete die Daten ihrer Kunden aus und erstellte ausführliche Profile. Dafür droht jetzt ein saftiges Bußgeld!
Bild: ipopba / iStock / Getty Images Plus  

Profilbildung für Werbezwecke: 900.000 Euro Bußgeld gegen Kreditinstitut

Datenschutz-Cartoon August: Verführerische USB-Sticks
 

Wenn der Chef das Unternehmen abschießt

Datenschutzaudt Auftragsverarbeitung
 

Raucher halten zusammen

Guidelines 04/2022 on the calculation of administrative fines under the GDPR
 

Einheitliche Bußgeldpraxis: EDSA legt Leitlinien vor

Datenschutzbeauftragte

DP+
Fotos dienen der Außendarstellung eines Vereins. Unter Datenschutz-Gesichtspunkten müssen DSB aber einiges beachten.
Bild: iStock.com / monkeybusinessimages  

Fotos im Sportverein: Darauf müssen DSB achten

DP+
 

Checkliste: Das gehört ins Datenschutzkonzept des Betriebsrats

DP+
Vorlageverfahren beim EuGH sind enorm wichtig
Bild: Gerichtshof der Europäischen Union  

Die Stellung von Datenschutzbeauftragten - was sagt der EuGH?

Der LfDI BaWü legt einen Gesetzentwurf für ein Transparenzgesetz vor. Es steht für Bürgernähe und digitale Verwaltung. Kommunen reagieren kritisch.
Bild: unomat / iStock / Getty Images Plus  

Schnell, anonym und kostenfrei: Datenschützer macht sich für Transparenzgesetz stark

DP+
Gleich ob man es Datenschutzhandbuch oder anders nennt: An einem Ort müssen alle dokumentierten Aktivitäten zum Datenschutz zusammengefasst sein
Bild: iStock.com / ipuwadol  

Das Datenschutzhandbuch: zentrale Aktivitäten dokumentieren

Datenschutzkonferenz IDACON 2022
 

Live von der IDACON 2022 | Podcast Folge 36

Es geht auf Websites auch ohne Google Fonts - und damit ohne Schadensersatz-Risiko
Bild: iStock.com / Mykyta-Dolmatov  

Google Fonts datenschutzkonform nutzen

Personenbezogene Daten im Fokus der Cyberattacken
Bild: solarseven / iStock / Getty Images Plus  

Personenbezogene Daten im Fokus der Cyberattacken

DP+
 

Muster-Richtlinie: Administration von Multifunktionsgeräten

Grundlagen

DP+
Grundsätze wie Treu und Glauben bzw. Fairness und Datenminimierung werden eine wachsende Rolle bei der Digitalisierung spielen. Datenschutzbeauftragte sollten diese Veränderungen aktiv begleiten.
Bild: iStock.com / Eskemar  

Grundsätze der Datenverarbeitung, Teil 2: Was bedeutet „Treu und Glauben“?

Bundesverfassungsgericht schränkt die Datenweitergabe ein und fordert eine Überarbeitung des Bundesverfassungsschutzgesetzes.
Bild: Makhbubakhon Ismatova / iStock / Getty Images Plus  

Datenweitergabe: Bundesverfassungsgericht schränkt Verfassungsschutz ein

DP+
Wie in vielen anderen Fällen auch sind in bezug auf Microsoft 365 pauschale Aussagen zur Datenschutz-Folgenabschätzung nicht sinnvoll
Bild: iStock.com / Jean-Luc-Ichard  

Datenschutz-Folgenabschätzung bei Microsoft 365 – nötig oder nicht?

Der Präsident des BayLDA stellt den Tätigkeitsbericht für 2021 vor. Cyberangriffe nehmen zu und die Corona-Pandemie prägt weiterhin den Datenschutz.
Bild: Andrii Yalanskyi / iStock / Getty Images Plus  

Tätigkeitsbericht 2021 des BayLDA: Corona, Cyberkriminalität und internationaler Datenverkehr

Podcast datenschutz-praxis
 

Datenschutz an Schulen | Podcast Folge 35

Der „Tätigkeitsbericht zum Datenschutz 2021“ des LfDI Rheinland-Pfalz steht erneut ganz im Zeichen von Corona. Besonders im Fokus: Beschäftigtendatenschutz.
Bild: william87 / iStock / Getty Images Plus  

Tätigkeitsbericht Rheinland-Pfalz: Freiheitsschutz in Zeiten der Pandemie

Welche finanziellen und personellen Ressourcen stellen die Mitgliedstaaten der Europäischen Union ihren Datenschutzaufsichtsbehörden zur Verfügung?
Bild: Yok_Piyapong / iStock / Getty Images Plus  

Ressourcen für Datenschutz in Europa: Deutschland ist Spitzenreiter

Spielzeug kann gefährlich sein! Vor allem Datendiebstahl spielt hier mittlerweile eine große Rolle. TÜV-Verband e.V. setzt sich für mehr digitale Sicherheit ein.
Bild: chameleonseye / iStock / Getty Images Plus  

Digitale Sicherheit im Kinderzimmer

DP+
Kritiker sind der Meinung, dass Verbände bei Datenschutzverletzungen nicht auf Unterlassung klagen können sollten, sondern nur die betroffene Person, um massive Klagewellen zu verhindern. Doch der EuGH hat klargestellt, dass die Aufsichtsbehörden nicht die alleinigen „Hüter der DSGVO“ sind.
Bild: iStock.com / Aleksei-Naumov  

Datenschutzrechtliche Unterlassungsansprüche

Vielen Dank! Ihr Kommentar muss noch redaktionell geprüft werden, bevor wir ihn veröffentlichen können.