Sie verwenden einen veralteten Browser. Um im Internet auch weiterhin sicher unterwegs zu sein, empfehlen wir ein Update.

Nutzen Sie z.B. eine aktuelle Version von Edge, Chrome oder Firefox

Fit für die DSGVO finden Sie jetzt hier
Praxisbericht
17. April 2019

Erste Erfahrungen mit der neuen Meldepflicht

DP+
Erste Erfahrungen mit der neuen Meldepflicht
Bild: iStock.com / PeopleImages
0,00 (0)
Datenschutzverletzungen im Fokus
Seit Mai letzten Jahres steigt die Zahl der Meldungen über Datenschutzverletzungen massiv. Sinn der Vorschrift nach Art. 33 DSGVO ist dabei nicht das reine Dokumentieren von Datenpannen. Stattdessen sollten Verantwortliche dazulernen, um weitere Verletzungen zu vermeiden.

Notice: Undefined index: ua in /srv/httpd/sites/dspraxis_ww2/htdocs/wp-content/themes/weka/inc/Features/Request.php on line 51

Erfahrenen Datenschutzbeauftragten ist noch die „alte“ gesetzliche Vorschrift zur Meldung von Datenpannen gemäß § 42a des alten Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-alt) bzw. § 15a des Telemediengesetzes (TMG) bekannt.

Bis zum 25. Mai 2018 waren Vorfälle bei der Datenschutzaufsicht unter zwei Voraussetzungen meldepflichtig:

  • Zum einen mussten ganz bestimmte Datenkategorien betroffen sein (z.B. Gesundheitsdaten, Kreditkartendaten).
  • Alexander Buckel
+

Weiterlesen mit DP+

Sie haben noch kein Abo und möchten weiterlesen?

Weiterlesen mit DP+
Konzentrieren Sie sich aufs Wesentliche
Profitieren Sie von kurzen, kompakten und verständlichen Beiträgen.
Kein Stress mit Juristen- und Admin-Deutsch
Lesen Sie praxisorientierte Texte ohne Fußnotenapparat und Techniker-Sprech.
Sparen Sie sich langes Suchen
Alle Arbeitshilfen und das komplette Heftarchiv finden Sie online.
Verfasst von
Alexander Buckel
Alexander Buckel

Alexander Buckel ist Buchautor und stellvertretender Leiter des Referats für Cybersicherheit und technischen Datenschutz im BayLDA.