Technischer Datenschutz

Fachartikel

mehr
Gratis
25. November 2019 - Sicherheit der Verarbeitung nach DSGVO

Datenschutz – umfassender Malware-Schutz gehört dazu

Schutz vor Malware ist wichtig auch für den Datenschutz
Bild: iStock.com / mustafahacalaki

Schadprogramme, auch Malware genannt, bedrohen gleich mehrfach die Sicherheit von personenbezogenen Daten. Sie spionieren Daten aus, sie zerstören Daten, manipulieren sie und lassen Systeme ausfallen, die die Daten verarbeiten sollen. Um das zu verhindern, gilt es, mehr als eine Anti-Malware-Lösung zu verwenden.

weiterlesen
Gratis
22. November 2019 - Künstliche Intelligenz und Datenschutz

Wie unterstützt KI die Belastbarkeit der Systeme & Dienste?

Künstliche Intelligenz kann auch in der IT-Sicherheit und im Datenschutz nützlich sein - in bestimmten Grenzen
Bild: iStock.com / Wenjie Dong

Die Belastbarkeit der Systeme und Dienste gehört ebenso wie die Verfügbarkeit der personenbezogenen Daten zu den Forderungen der DSGVO an die Sicherheit der Verarbeitung. Die Internet Security Days (ISD) 2019 haben gezeigt, wie Künstliche Intelligenz (KI) dem Datenschutz hierbei helfen kann.

weiterlesen

Fachnews

mehr
6. September 2019 - Datenschutz im Gesundheitswesen

Krankenhäuser sollen mehr in Datensicherheit investieren

Bei der Datensicherheit hapert es in vielen Krankenhäusern
Bild: iStock.com / ipopba

In den vergangenen Monaten haben erfolgreiche Angriffe auf die Infrastruktur von Krankenhäusern für Schlagzeilen gesorgt. Die offenkundige Schutzlosigkeit der Systeme birgt Gefahren sowohl für die Gesundheitsversorgung als auch für sensible Patientendaten.

weiterlesen
6. September 2019 - Datenschutz & Datensicherheit

Cyberattacken: Mitarbeiter sind schlecht vorbereitet

Ohne Schulungen zu Datenschutz und Datensicherheit sind Mitarbeiter oft leichtes Opfer
Bild: iStock.com / kaptnali

Datenschutz und Datensicherheit in Unternehmen stehen und fallen mit Haltung und Verhalten der Mitarbeiter. Denn technische Einrichtungen allein können die Sicherheit von Daten nicht gewährleisten. Eine aktuelle Studie liefert Grund zur Besorgnis.

weiterlesen
Mitarbeiter sollen bei den Spracherkennungssysteme von Apple, Amazon & Co mitgehört haben. Der Hamburgische Datenschutzbeauftragte stellt seine Forderungen für mehr Datenschutz an die Hersteller.
Bild: gabort71 / iStock / Getty Images Plus

In den vergangenen Wochen sorgten die Spracherkennungssysteme von Apple, Google, Amazon und Facebook für Schlagzeilen. Wie sich herausstellte, wurden die Gespräche von Mitarbeitern der Unternehmen zumindest stichprobenartig mit angehört. Datenschützer fordern jetzt Maßnahmen gegen diese Praxis.

weiterlesen

Downloads

mehr