Datenschutzrecht

Fachartikel

mehr
Gratis
5. August 2019 - Auskunftsanspruch nach Art. 15 DSGVO

Auskunft auch über Gesprächsnotizen und Telefonvermerke?

Das OLG Köln legt den Auskunftsanspruch nach DSGVO sehr weit aus
Bild: iStock.com / aurielaki

Manchmal reden Urteile bei den entscheidenden Fragen gefühlt um den heißen Brei. Manchmal bieten sie aber auch Klartext. So hier: Das OLG Köln bezieht eindeutig Position zur Frage, ob sich der Auskunftsanspruch nach Art. 15 DSGVO auch auf Gesprächsnotizen und Telefonvermerke erstreckt.

weiterlesen
Gratis
1. August 2019 - Wichtige Datenschutz-Begriffe

Informationelles Selbstbestimmungsrecht: Was ist das?

Das informationelle Selbstbestimmungsrecht hat das BVerfG mit seinem Volkszählungsurteil festgestellt
Bild: iStock.com / scanrail

Gemeinsam sorgen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in Deutschland dafür, das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung zu schützen. Doch was genau versteht man unter diesem Grundrecht?

weiterlesen
Gratis
25. Juli 2019 - Rechtslage nach der DSGVO

Videoüberwachung in einer Zahnarztpraxis

https://www.datenschutz-praxis.de/wp-content/uploads/2019/07/DSGVO-Videoueberwachung-Urteil-iStock-vanyi.jpg
Bild: iStock.com / vanyi

Eine Zahnärztin hatte in ihrer Praxis mehrere Kameras zur Videoüberwachung installiert, die zuständige Datenschutzaufsicht hatte die Überwachung untersagt. Das Bundesverwaltungsgericht als nunmehr 3. Instanz nutzt die Gelegenheit für einige grundsätzliche Aussagen zu „Videoüberwachung und DSGVO“.

weiterlesen

Fachnews

mehr
17. Januar 2020 - Bußgelder

Wirtschaftsvertreter klagen über DSGVO

Die Datenschutz-Aufsichtsbehörden in Deutschland sind der Wirtschaft zu streng.
Bild: meshmerize / iStock / Getty Images Plus

Eine Befragung des Handelsblatts unter den Datenschutzbehörden zeigt, dass diese im vergangenen Jahr über 180 Bußgelder wegen Verstößen gegen die DSGVO verhängt haben. Wirtschaftsverbände sehen auch deshalb in der Verordnung einen Standortnachteil für die Wirtschaft.

weiterlesen
16. Dezember 2019 - DSGVO

9,5 Millionen Euro Strafe für 1&1

Millionenbußgeld gegen 1&1 verhängt. Das Mobilfunkunternehmen gibt Rufnummern an Dritte weiter.
Bild: Stadtratte / iStock / Getty Images

Gegen das Telekommunikationsunternehmen 1&1 hat der Bundesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (BfDI) ein Bußgeld in Höhe von fast zehn Millionen Euro wegen Verstoßes gegen die DSGVO angekündigt. Demnach habe das Unternehmen personenbezogene Daten zu wenig geschützt.

weiterlesen