Fachartikel zum Thema Datenschutzrecht - Seite 7

Gratis
12. November 2017 - Ärger im Verein

Datenschutz im Verein: Wer bekommt welche Daten?

Urteil zum Datenschutz im Verein
Bild: OwenJCSmith / iStock / Thinkstock

Sie sind Mitglied eines Vereins. Können Sie verlangen, dass Ihnen Namen und Anschriften sämtlicher Vereinsmitglieder herausgegeben werden? Angenommen, Sie wollen stattdessen die Mailadressen sämtlicher Mitglieder in Form einer Datei. Können Sie auch das verlangen? Was die Gerichte dazu sagen – und was die DSGVO.

weiterlesen
Gratis
9. Oktober 2017 - Rechtliche Verwirrung an der Kirrung

Meldepflicht für Wildkameras?

Urteil zu Datenschutz und Wildkameras
Bild: iStock.com / MicheleVM

Was eine „Kirrung“ ist, wissen die meisten Menschen spontan wohl nicht. Laut Wikipedia handelt es sich um eine „Lockfütterung“ für Jagdwild. Datenschutzrechtliche Fragen entstehen dann, wenn die Futterstelle mit einer sogenannten „Wildkamera“ ausgestattet ist – und zwar wegen der Menschen, die sich möglicherweise dort aufhalten. Auch wenn es kaum zu glauben scheint: Am Beispiel einer solchen Wildkamera lassen sich einige grundlegende Neuerungen erklären, die sich ab 25. Mai 2018 aus der Datenschutz-Grundverordnung ergeben.

weiterlesen
Gratis
10. August 2017 - Kein „Buch mit sieben Siegeln“!

Wie lese ich ein EuGH-Urteil?

EuGH-Urteile sind nicht gerade einfach zu verstehen
EuGH

Wer sich zum ersten Mal an einem EuGH-Urteil versucht, ist oft der Verzweiflung nahe. Alles wirkt noch schwieriger und unübersichtlicher als bei den Urteilen deutscher Gerichte. Lesen Sie anhand eines Beispiels, wie Sie mit dieser Herausforderung zurechtkommen.

weiterlesen
Gratis
21. Juli 2017 - Recht des Kindes, nicht der Eltern

Auskunftsanspruch gegen eine Samenbank

Wer hat Anspruch auf Auskunft aus der Samenbank?
Bild: grinvalds / iStock / Thinkstock

Manche Kinder entstehen durch eine Samenspende, weil ein anderer Weg nicht möglich ist. In der Regel vereinbaren die Beteiligten, dass der Samenspender anonym bleibt. Aber hält das vor Gericht, wenn das Kind seinen biologischen Vater kennen lernen möchte? Und was sagt das europäische Recht dazu?

weiterlesen
Gratis
28. Juni 2017 - Datenschutz-Grundverordnung

BDSG-neu: Was sind die wesentlichen Änderungen?

Der Bundesrat hat das BDSG-neu erstaunlich schnell durchgewunken
DSAnpUG-EU

Der Artikel 1 des nun verabschiedeten Datenschutz-Anpassungs- und -Umsetzungsgesetzes enthält die Neufassung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu). Welche seiner Regelungen haben besondere Bedeutung für die Privatwirtschaft? Und wo verstößt der nationale Gesetzgeber möglicherweise gegen die DSGVO?

weiterlesen
Eine Rufschädigung kann teuer werden
Bild: Lightcome / iStock / Thinkstock

Jemand teilt einem anderen über den Facebook Messenger mit: „Deine Geschäftspartnerin ist pleite.“ Dabei nennt er den recht niedrigen Kontostand der Geschäftspartnerin. Kann sich die Frau gegen eine solche Rufschädigung wehren? Was muss sie dabei beachten?

weiterlesen
Gratis
9. Mai 2017 - Überblick Arbeitnehmerdatenschutz

Beschäftigtendatenschutz nach DSGVO und DSAnpUG-EU

Die DSGVO bringt einige Änderungen im Beschäftigtendatenschutz
Bild: Wavebreakmedia Ltd. / Wavebreakmedia / Thinkstock

Ein wichtiger Teil des Datenschutzes ist der Beschäftigtendatenschutz. Die rechtliche Situation dazu ist nicht ganz einfach, da sich Regelungen dazu sowohl in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wie auch im deutschen Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz (DSAnpUG-EU) finden. Doch wie spielen sie zusammen? Welche Regelungen gelten wann? Auf diese Frage gibt der folgende Artikel Antworten.

weiterlesen
Abo
8. Mai 2017 - Viele Unternehmen betroffen

Entwurf einer E-Privacy- Verordnung: Was steht drin?

Die E-Privacy-Verordnung soll zeitgleich mit der DSGVO wirksam werden
Bild: NiroDesign / iStock / Thinkstock

Während alle Unternehmen mit der Implementierung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) beschäftigt sind, kommt schon die nächste Verordnung zum Datenschutz aus Brüssel. Die E-Privacy-Verordnung (EPVO), die die Richtlinie zum Datenschutz in der elektronischen Kommunikation ablösen soll, liegt seit Anfang Januar im Entwurf vor. Auch diese Verordnung wird weitreichende Folgen haben – und zwar für zahlreiche Unternehmen.

weiterlesen
Gratis
21. April 2017 - Außerordentliche Kündigung rechtens?

Überwachung des Fahrverhaltens: Darf ein Mitarbeiter sich weigern?

Busfahrer verweigert Aufzeichnung des Fahrverhaltens
Bild: Comstock / Stockbyte / Thinkstock

Ein Busfahrer arbeitet seit vielen Jahren für ein Nahverkehrsunternehmen. Inzwischen ist er laut Tarifvertrag „unkündbar“. Ihm kann also nur noch aus einem wichtigen Grund gekündigt werden. Eines Tages führt sein Arbeitgeber für alle Fahrer ein Überwachungssystem ein. Der Busfahrer weigert sich, dabei mitzuwirken. Nach dreimaliger Abmahnung kündigt ihm sein Arbeitgeber außerordentlich. Kann das rechtens sein? Das Urteil behält auch mit der Datenschutz-Grundverordnung seine Bedeutung.

weiterlesen