Datenschutzrecht

Fachartikel

mehr

28. Mai 2020 - Streitwert und Zwangsgeld

Der Auskunftsanspruch im juristischen Alltag

Wertheim ist eine hübsche Stadt mit 23.000 Einwohnern. Zu den Zentren der Jurisprudenz zählt sie jedoch nicht. Gleichwohl hat sich beim dortigen Amtsgericht ein Rechtsstreit abgespielt, der alle Datenschutzbeauftragten (DSB) interessieren dürfte.
DSB

Der Auskunftsanspruch gehört zu den zentralen Rechten der betroffenen Person. Seine Durchsetzung erfolgt im Alltag der „Gerichte erster Instanz“. Eine Kette von vier gerichtlichen Entscheidungen zeigt, womit Verantwortliche rechnen müssen.

weiterlesen
Gratis
25. Mai 2020 - Anwalt liest Mails eines Geschäftspartners

E-Mails heimlich mitgelesen: 5.000 € Entschädigung

Wer heimlich E-Mails mitliest, muss damit rechnen, eine Entschädigung zu zahlen
Bild: iStock.coem / Xesai

Über ein Jahr lang las der Inhaber einer Anwaltskanzlei heimlich die E-Mails im persönlichen Mailaccount eines Geschäftspartners. Das Passwort für den Account hatte er sich auf dubiosen Wegen beschafft. 5.000 € Schmerzensgeld sind gewissermaßen der Preis, den er dafür zu zahlen hat.

weiterlesen

4. Mai 2020 - Kirchlicher Datenschutz

Berührungspunkte zwischen DSGVO und KDG

Die DSGVO besteht aus insgesamt 99 Artikeln und das KDG aus lediglich 58 Paragrafen. Das erklärt sich aus den unterschiedlichen Anwendungsgebieten.
Bild: iStock.com / sakkmesterke

Die DSGVO verwenden die meisten Menschen in Europa als Synonym für Datenschutz. Doch es gibt u.a. in den großen Kirchen Deutschlands eigene, autonome Datenschutzgesetze.

weiterlesen

Fachnews

mehr
25. Juni 2020 - Datenschutzaufsichtsbehörden

Tätigkeitsbericht des BfDI: Erstes hohes Bußgeld

Der BfDI, Prof. Dr. Ulrich Kelber
Bild: Bundesregierung / Kugler

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), Professor Ulrich Kelber, stellte in der letzten Woche den 28. Tätigkeitsbericht zum Datenschutz und den 7. Tätigkeitsbericht zur Informationsfreiheit vor.

weiterlesen
10. Juni 2020 - Finanzwirtschaft & Datenschutz

Keine Daten, kein Kredit!?

Auskunfteien: Ohne Daten gibt es leider keine gute Kreditwürdigkeit
Bild: Casper1774Studio / iStock / Getty Images Plus

Wer ist kreditwürdig? Das wollen Kreditgeber wissen und erkundigen sich bei Wirtschaftsauskunfteien über die Kreditnehmer. Immer wieder gibt es deshalb Beschwerden – und nun verwarnte der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Baden-Württemberg (LfDI BW) eine Wirtschaftsauskunftei.

weiterlesen

Downloads

mehr

Download Prüfschema Zweckänderung nach DSGVO

Welche Punkte muss ein Verantwortlicher zukünftig prüfen, um nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) eine Zweckänderung vornehmen zu können? Das umfassende Prüfschema führt durch den Prüfprozess.