Fachartikel zum Thema Datenschutzorganisation

Gratis
29. November 2018 - Tools zur Umsetzung der DSGVO

DSGVO: Tools zur Umsetzung der Auskunftsrechte

Welche Tools helfen dabei, das Auskunftsrecht nach DSGVO umzusetzen?
Bild: iStock.com / z_wei

Zu den zentralen Elementen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO / GDPR) gehören die Betroffenenrechte, darunter das Auskunftsrecht für betroffene Personen. Eine Reihe von Tools verspricht, die Auskunft nahezu auf Knopfdruck erteilen zu können. Wie sieht die Praxis aus, und wie helfen solche Tools konkret?

weiterlesen
Abo
29. November 2018 - Grundlage für Direktwerbung

Berechtigtes Interesse: Genügt das für Direktwerbung?

DSGVO: Was ist bei Direktwerbung erlaubt?
Bild: iStock.com / CarmenMurillo

Vielerorts ist zu lesen, dass ein berechtigtes Interesse als Grundlage – sogar für E-Mail-Werbung – genügen soll. Datenschutzrechtlich ist das nur die halbe Wahrheit. Ein genauerer Blick ist daher zwingend.

weiterlesen
Abo
28. November 2018 - Ein Problem oder nicht?

Rechtsanwälte als externe DSB

Was ist ein Syndikusanwalt?
Bild: iStock.com / mediaphotos

„Externe DSB können nicht als Rechtsanwalt zugelassen sein.“ Solche Äußerungen hat eine Entscheidung des BGH vom 2. Juli 2018 ausgelöst. Sie betrifft jedoch nur „Syndikus-Anwälte“. Was ist das eigentlich? Und wann kann ein externer DSB nun als Rechtsanwalt zugelassen sein?

weiterlesen
Abo
26. November 2018 - Risiken erkennen und vorbeugen

So setzen Arztpraxen die DSGVO um (Teil 2)

Was gehört alles zum Datenschutz in einer Arztpraxis?
Bild: iStock.com / SARINYAPINNGAM

Im zweiten Teil lesen Sie Vorschläge zu praktischen Vorgehensweisen in einzelnen Bereichen und erste Klarstellungen der Landesdatenschutzbehörden. Darüber hinaus beleuchten wir die gemeinschaftliche Berufsausübung in ihren datenschutzrechtlichen Auswirkungen.

weiterlesen
Abo
26. November 2018 - Beschäftigtendatenschutz

Persönlichkeitstests bei Beschäftigten – was ist zulässig?

Welche Kriterien müssen Persönlichkeitstests erfüllen, um datenschutzkonform zu sein?
Bild: iStock.com / Vertigo3d

Persönlichkeitstests bei künftigen oder bereits beschäftigen Mitarbeitern sollen helfen, Personalentscheidungen zu verbessern. Es liegt in der Natur der Sache, dass dabei eine Vielzahl personenbezogener Daten verarbeitet wird. Doch was ist datenschutzrechtlich erlaubt?

weiterlesen
Abo
5. November 2018 - Eine schwierige Frage

Ist der Betriebsrat eine eigene verantwortliche Stelle?

Ist der Betriebsrat selbst Verantwortlicher?
Bild: iStock.com / Boarding1Now

Durch die DSGVO lebt die Diskussion, ob der Betriebsrat datenschutzrechtlich eine eigene verantwortliche Stelle ist, wieder auf. Die Frage ist umstritten, je nach Antwort können sich weitreichende Konsequenzen ergeben. Der Artikel gibt einen Überblick und Praxistipps.

weiterlesen
Abo
26. Oktober 2018 - Lohn- und Gehaltsabrechnung

Beauftragung eines Steuerberaters – AV oder nicht?

Sind Steuerberater in Teilen Auftragsverarbeiter?
Bild: iStock.com / TarikVision

Übernimmt ein Steuerberater die Gehaltsabrechnung für ein Unternehmen, stellt sich die Frage, ob dies in den Bereich der Auftragsverarbeitung (AV) fällt. Die Aufsichtsbehörden sind unterschiedlicher Meinung.

weiterlesen
Abo
26. Oktober 2018 - Ein erfolgreiches Modell

Gemeinsamer DSB im öffentlichen Bereich

Ein gemeinsamer DSB ist eine gute Lösung, um v.a. kleinere Einheiten im öffentlichen Bereich zu entlasten.
Bild: iStock.com / #Urban-Photographer

Die DSGVO brachte viele kleinere und mittlere Kommunen in Unruhe: Wieder eine neue Last, die Brüssel auf ihre Schultern legt. Jetzt benötigt auch die kleinste Verwaltung einen Datenschutzbeauftragten. Zwingend! Ohne Ausnahme! Die Lösung: ein gemeinsamer DSB.

weiterlesen
Abo
26. Oktober 2018 - Was wie herausgeben?

So gehen Sie richtig mit Auskunftsersuchen um

Um Auskunftsersuchen nachkommen zu können, ist das Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten eine wichtige Hilfe
Bild: iStock.com / z_wei

Ohne das Recht auf Auskunft wäre Datenschutz ein zahnloser Tiger. Denn nur wer weiß, was ein anderer über ihn weiß, kann sich frei entfalten. Aus Sicht desjenigen, der ein Auskunftsbegehren beantworten muss, gibt es jedoch einige Fallstricke, die er im Auge behalten sollte.

weiterlesen