Fachartikel zum Thema Datenschutzorganisation

Gratis
19. Juni 2018 - Datenschutzkonform protokollieren

E-Mail und Internet am Arbeitsplatz: privat und dienstlich trennen!

Immer wieder eine heikle Frage: Dürfen Mitarbeiter privat surfen oder nicht?
Bild: Sitthiphong / iStock / Thinkstock

Um rechtskonform zu überwachen, wie Beschäftigte das Internet nutzen, sollten Arbeitgeber den dienstlichen und privaten Einsatz von Web und E-Mail strikt trennen. Wichtig dabei: die Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO / GDPR) und des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) zu beachten.

weiterlesen
Gratis
12. Juni 2018 - Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Anonymisierung und Pseudonymisierung von Kundendaten

Pseudonymisierung hat einen festen Platz in der DSGVO
Bild: alla_snesar / iStock / Thinkstock

Wer Pseudonyme einsetzt, kann die Sicherheit der Verarbeitung personenbezogener Daten verbessern. Und Anonymisierung kann den Datenschutz für den betreffenden Fall überflüssig machen, sofern sie richtig ausgeführt wird. Es lohnt sich also, Anonymisierung und Pseudonymisierung näher zu betrachten und im Unternehmen zu empfehlen.

weiterlesen
Gratis
8. Juni 2018 - DSGVO / GDPR

Die Grundsätze der Datenschutz-Grundverordnung

Datenschutz-Grundverordnung: Welche Grundsätze sind die wichtigsten?
Bild: iStock.com / Stadtratte

Über die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wird viel berichtet und diskutiert. Häufig geht es dabei um spezielle Fragen zum neuen Datenschutzrecht. Vieles wird jedoch verständlicher, wenn man sich gezielt mit den Grundlagen der DSGVO befasst. Das hilft auch, die Mitarbeiter im Unternehmen zu sensibilisieren.

weiterlesen
Gratis
1. Juni 2018 - DSGVO und digitale Identitäten

Umsetzung der DSGVO: Identitätsmanagement ist entscheidend

Identitätsmanagement
Bild: NicoElNino / iStock / Thinkstock

Auf der European Identity & Cloud Conference 2018 wurden Lösungen und Funktionen für den Schutz und die Verwaltung digitaler Identitäten vorgestellt. Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) war zentrales Thema. Denn ohne Schutz der Identitäten gibt es keinen Datenschutz.

weiterlesen
Abo
29. Mai 2018 - Muster Verarbeitungsverzeichnis & Informationspflichten

Arbeitshilfen für die Datenschutzpraxis

Die Muster sind sowohl für öffentliche als auch für nichtöffentliche Stellen hilfreich
Bild: Varijanta / iStock / Thinkstock

Öffentliche wie nichtöffentliche Stellen suchen händeringend nach Vorlagen, die ihnen die Umsetzung der DSGVO erleichtern. Das Bayerische Innenministerium bietet nun einige Arbeitshilfen an.

weiterlesen
Gratis
24. Mai 2018 - Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung

Einwilligung im Licht der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Einwilligung DSGVO
Bild: vladwel / iStock / Thinkstock

Damit eine Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten rechtswirksam ist, müssen viele Anforderungen aus dem Datenschutz erfüllt sein. Dazu ist es erforderlich, dass Unternehmen wissen, was die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) diesbezüglich regelt, auch im Vergleich zum alten Bundesdatenschutzgesetz.

weiterlesen
Abo
24. Mai 2018 - Abgrenzung und Inhalte

Was genau ist Joint Controllership?

Was ist ein Joint Controllership, was nicht?
Bild: iStock.com / PeopleImages

In vielen Fällen findet eine Datenverarbeitung mit Unterstützung eines anderen Unternehmens statt. Um die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung zu gewährleisten, ist es von großer Bedeutung, solche Sachverhalte korrekt einzuordnen. Beteiligte müssen wissen, ob sie Verantwortliche, Auftragsverarbeiter oder Joint Controller sind.

weiterlesen
Abo
22. Mai 2018 - Vorgaben der DSGVO

Aufräumen bei Papierdaten!

Personenbezogene Daten auf Papier bergen kein geringeres Risiko als elektronische Daten
Bild: iStock.com / happymoon77

Datenschutz – das hat etwas mit elektronischen Daten zu tun! So denken auch heute noch viele. Sie vergessen dabei, dass gerade die DSGVO Daten auf Papier im Ergebnis voll einbezieht. Das zwingt dazu, diese Art von Daten mehr denn je im Blick zu behalten.

weiterlesen
Abo
21. Mai 2018 - Umfangreiche Informationspflichten

Datenschutzerklärung im Internet: Was muss drinstehen?

Empfehlenswert ist, der Daten­schutzerklärung eine kurze Einleitung über Sinn und Zweck der Erklärung voranzustellen
Bild: iStock.com/HYWARDS

Was immer wieder Ziel von Abmahnungen war, wird in Zukunft mehr denn je im Fokus stehen: die Datenschutzerklärung, die auf der Webseite abrufbar ist. Welche Anforderungen muss dieses datenschutzrechtliche Aushängeschild nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erfüllen?

weiterlesen