Fachartikel zum Thema Arbeitnehmerdatenschutz


29. September 2020 - Beschäftigtendatenschutz

Fehlzeiten datenschutzkonform erfassen, Teil 1

Fehlzeiten können viele verschiedene Gründe haben. Ein klassischer Anlass ist das kranke Kind daheim.
Bild: iStock.com / FamVeld

Welche Arten von Fehlzeiten gibt es überhaupt? Und wie lassen sie sich aus Datenschutz-Sicht rechtlich einordnen? Lesen Sie, welche Vorgehensweise sich in der Praxis bewährt hat.

weiterlesen
Gratis
21. September 2020 - Biometrische Daten von Arbeitnehmern

Pflicht zur Zeiterfassung mit Fingerabdruck?

Die Arbeitszeit per Fingerabdruck zu erfassen, ist normalerweise nicht erforderlich und daher unzulässig
Bild: iStock.com / flyparade

Kann der Arbeitgeber einen Arbeitnehmer gegen dessen Willen verpflichten, bei der Erfassung der Arbeitszeit seinen Fingerabdruck scannen zu lassen? Ein Arbeitnehmer wollte dabei nicht mitspielen. Deshalb kassierte er zwei Abmahnungen. Um sie geht es in einem Rechtsstreit durch zwei Instanzen.

weiterlesen

19. August 2020 - Beschäftigtendatenschutz

Corona: Fiebermessen bei Beschäftigten

Gibt es Hygiene- und Schutzmaßnahmen, die weniger in die schutzwürdigen Interessen der Beschäftigten eingreifen, so fehlt es für das Fiebermessen an der Erforderlichkeit
Bild: iStock.com / RossHelen

Ob am Firmeneingang oder vor Produktionsstätten: Vor dem Betreten steht die Fiebermessung per Thermokamera oder ähnlichen Messgeräten. Was nach einer einfachen Methode aussieht, um Infektionen zu verhindern, birgt datenschutzrechtliches Konfliktpotenzial.

weiterlesen
Gratis
19. August 2020 - Gesundheitsdaten

Einstellungsuntersuchung & Datenschutz: Das ist erlaubt

Wann sind Einstellungsuntersuchungen zulässig?
Bild: ipopba / iStock / Thinkstock

Blutabnahme, Urin- und Drogentests sowie andere Einstellungsuntersuchungen sorgen immer wieder für Schlagzeilen und Kritik. Trotzdem hat eine Einstellungsuntersuchung in gewissem Umfang ihre Berechtigung. In manchen Fällen ist sie sogar Pflicht.

weiterlesen

17. März 2020 - Dauerbrenner bei Verantwortlichen

Private TK-Nutzung: Zugriff auch ohne Einwilligung?

Die DSGVO hat die rechtliche Gemengelage rund um die private Nutzung von Internet und E-Mail am Arbeitsplatz nicht einfacher gemacht. Im Ergebnis haben Arbeitgeber aber nun etwas mehr Spielraum.
Bild: iStock.com / D3Damon

Die DSGVO hat die Karten neu gemischt, was die private Nutzung von Internet und E-Mail angeht. Sie eröffnet Verantwortlichen nun eine weitere Möglichkeit, den Zugriff auf diese Daten zu begründen.

weiterlesen

25. November 2019 - Streit unter den Aufsichtsbehörden

Geldbußen nach der DSGVO auch gegen Beschäftigte?

Ein Beschäftigtenverhältnis schützt nicht in allen Fällen davor, von Geldbußen der Aufsichtsbehörden verschont zu werden
Bild: iStock.com / id-work

Ein Beschäftigter kann an seinem Arbeitsplatz auf Daten von Kunden zugreifen. Das missbraucht er für rein private Zwecke. Kann die Aufsichtsbehörde deshalb gegen ihn ein Bußgeld verhängen?

weiterlesen
Gratis
23. August 2019 - Beschäftigtendatenschutz nach DSGVO & BDSG

Datenschutz für die digitale Personalakte

Personaldatenverarbeitung: Ein wichtiger Bereich für die Datenschutzkontrolle
Bild: Rainer Junker / Hemera / Thinkstock

Die Verfahren rund um die Personalakte unterliegen den Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Datenschutzbeauftragte sollten die Personalabteilung besonders sensibilisieren und Tipps für den Schutz von digitalen Personalakten geben. Denn hier hapert es in der Praxis immer wieder.

weiterlesen
Gratis
17. Juni 2019 - Rechtslage bei Arbeitsverhältnissen

Auskunfts­anspruch contra Geheimhaltungs­interesse

Das gericht legt das Auskunftsrecht sehr weit aus
Bild: iStock.com / z_wei

Welchen Grenzen unterliegt der Auskunftsanspruch gemäß Art. 15 DSGVO im Arbeitsverhältnis? Kann der Auskunftsanspruch auch Unterlagen umfassen, die Angaben eines „Hinweisgebers“ enthalten? Kann er sich auch auf die Mails beziehen, die ein Arbeitnehmer geschrieben, gesendet und empfangen hat? Diese Fragen sind Gegenstand eines Urteils des Landesarbeitsgerichts Baden-Württemberg.

weiterlesen