Fachartikel zum Thema Arbeitnehmerdatenschutz


17. März 2020 - Dauerbrenner bei Verantwortlichen

Private TK-Nutzung: Zugriff auch ohne Einwilligung?

Die DSGVO hat die rechtliche Gemengelage rund um die private Nutzung von Internet und E-Mail am Arbeitsplatz nicht einfacher gemacht. Im Ergebnis haben Arbeitgeber aber nun etwas mehr Spielraum.
Bild: iStock.com / D3Damon

Die DSGVO hat die Karten neu gemischt, was die private Nutzung von Internet und E-Mail angeht. Sie eröffnet Verantwortlichen nun eine weitere Möglichkeit, den Zugriff auf diese Daten zu begründen.

weiterlesen

25. November 2019 - Streit unter den Aufsichtsbehörden

Geldbußen nach der DSGVO auch gegen Beschäftigte?

Ein Beschäftigtenverhältnis schützt nicht in allen Fällen davor, von Geldbußen der Aufsichtsbehörden verschont zu werden
Bild: iStock.com / id-work

Ein Beschäftigter kann an seinem Arbeitsplatz auf Daten von Kunden zugreifen. Das missbraucht er für rein private Zwecke. Kann die Aufsichtsbehörde deshalb gegen ihn ein Bußgeld verhängen?

weiterlesen
Gratis
23. August 2019 - Beschäftigtendatenschutz nach DSGVO & BDSG

Datenschutz für die digitale Personalakte

Personaldatenverarbeitung: Ein wichtiger Bereich für die Datenschutzkontrolle
Bild: Rainer Junker / Hemera / Thinkstock

Die Verfahren rund um die Personalakte unterliegen den Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Datenschutzbeauftragte sollten die Personalabteilung besonders sensibilisieren und Tipps für den Schutz von digitalen Personalakten geben. Denn hier hapert es in der Praxis immer wieder.

weiterlesen
Gratis
17. Juni 2019 - Rechtslage bei Arbeitsverhältnissen

Auskunfts­anspruch contra Geheimhaltungs­interesse

Das gericht legt das Auskunftsrecht sehr weit aus
Bild: iStock.com / z_wei

Welchen Grenzen unterliegt der Auskunftsanspruch gemäß Art. 15 DSGVO im Arbeitsverhältnis? Kann der Auskunftsanspruch auch Unterlagen umfassen, die Angaben eines „Hinweisgebers“ enthalten? Kann er sich auch auf die Mails beziehen, die ein Arbeitnehmer geschrieben, gesendet und empfangen hat? Diese Fragen sind Gegenstand eines Urteils des Landesarbeitsgerichts Baden-Württemberg.

weiterlesen
Gratis
21. Mai 2019 - GPS in Firmenfahrzeugen

Beschäftigten-Überwachung: Urteil zu Ortungs­systemen

Urteil: in diesem Fall war die Mitarbeiter-Ortung per GPS nicht erforderlich und daher unzulässig
Bild: iStock.com / alexsl

Ist es zulässig, Ortung in Firmen­fahrzeugen einzusetzen? Wenn ja, unter welchen Voraussetzungen? Kann ein Beschäftigter darin einwilligen? Dies sind Fragen, mit denen sich das Verwaltungs­gericht Lüneburg auseinandergesetzt hat.

weiterlesen
Gratis
24. Januar 2019 - Beschäftigtendatenschutz

Informationspflicht: Transparenz im Bewerbungsverfahren

Wie stellen Arbeitgeber sicher, Bewerber angemessen zu informieren?
Bild: iStock.com / Rawpixel

Jedes Unternehmen lebt davon, Nachwuchs zu rekrutieren. Dabei muss es im Einklang mit den Vorgaben der DSGVO den Bewerber transparent über den Umgang mit seinen Daten informieren. Was sich einfach anhört, ist in der Praxis eine echte Herausforderung.

weiterlesen
Gratis
21. Januar 2019 - Beschäftigtendatenschutz

Bilder im Unternehmen und die Datenschutz-Grundverordnung

Was sagt das Datenschutzrecht zu Bildern von Beschäftigten?
Bild: iStock.com/z_wei

Welche Rechtsregeln gelten angesichts der DSGVO für Bilder von Personen? Dazu gibt es viele Veröffentlichungen, die teils ziemlich aufgeregt formuliert sind. Der Beitrag stellt im Überblick dar, welche Fragen schon geklärt sind und wo zu Recht noch Streit besteht.

weiterlesen
Gratis
19. Dezember 2018 - Mitarbeitersuche 2.0

Umgang mit Bewerberdaten: Datenschutz beim E-Recruiting

E-Recruiting geht auch datenschutzkonform
Bild: NicoElNino / iStock / Thinkstock

Die Digitalisierung der Wirtschaft und öffentlichen Stellen macht auch vor der Suche nach neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nicht halt. Bewerberdaten kommen zunehmend über E-Recruiting-Plattformen in die Personalabteilung. Was heißt das für den Datenschutz?

weiterlesen