Gratis
22. August 2017 - Smart Home

Worauf wir beim Kauf von Smart-Home-Anwendungen achten

Für Anwender von Smart-Home-Technologien spielen die Themen Datenschutz und Sicherheit eine große Rolle. Gefordert wird eine Kennzeichnung durch unabhängige Prüfsiegel.

Smart-Home-Tablet Viele Anwender von Smart-Home-Lösungen fordern Prüfsiegel unabhängiger Stellen für die Bereiche Sicherheit und Datenschutz. (Bild: scyther5 / iStock / Thinkstock)

Laut einer Umfrage des Branchenverbandes Bitkom sorgen sich viele Menschen, die Smart-Home-Anwendungen einsetzen, um die Sicherheit der entsprechenden Software sowie um den Datenschutz.

Bin ich sicher vor Smart-Home-Hackern?

So sagen 92 Prozent der Nutzer, dass ihnen unabhängige Zertifikate und Siegel zur Sicherheit vor Hacker-Angriffen sehr oder eher wichtig sind. Einen vom Hersteller garantierten Schutz vor Hacker-Angriffen halten 89 Prozent für nötig.

Wie wichtig ist der Datenschutz?

Auch Datenschutz spielt eine große Rolle beim Kauf. So sagen 84 Prozent, dass ein hoher vom Hersteller garantierter Datenschutzstandard bedeutend ist. Ein unabhängiges Siegel dafür wäre für 79 Prozent ein überzeugendes Kaufargument. Zwei Drittel (68 Prozent) achten beim Kauf darauf, dass die Smart-Home-Daten nur in Deutschland gespeichert werden.

„Die Umfrage zeigt, dass die Verbraucher sich beim Kauf mehr Informationen über den Sicherheitsstandard des Geräts wünschen“, so Robert Spanheimer, Bitkom-Referent Smart Grids & Smart Home.

Wem vertrauen wir Sachen Smart-Home?

Eingekauft werden die Anwendungen fürs vernetzte Zuhause vorwiegend im stationären Handel. 28 Prozent der Smart-Home-Anwender haben ihre Produkte bei einem Elektronikhändler vor Ort gekauft. Weitere 28 Prozent haben sie von einem Telekommunikationsanbieter wie zum Beispiel dem Telekom-Shop.

Zwei von zehn Besitzern lassen sich von spezialisierten Smart-Home-Anbietern wie Elgato oder Doorbird ausstatten. 18 Prozent kauften sie bei einem Stromversorger wie beispielsweise Innogy stationär, weitere 11 Prozent haben sie dort online bestellt.

Für die von Bitkom Research durchgeführte Umfrage wurden 3169 Bundesbürger ab 14 Jahren befragt.

fgo

Sie glauben, Sie hätten noch so viel Zeit? Falsch! Es gibt mehr zu tun, als Sie vielleicht denken! ▶ Zeit zu handeln