22. April 2013 - Datendiebstahl

Wenn einer eine Reise bucht …

TravelTainment, einer der größten Dienstleister in Sachen Reiseabwicklung, sind offenbar Kreditkartendaten entwendet worden.

wenn-einer-eine-reise-bucht.jpeg
Reise per Kreditkarte gezahlt? Dann bitte die Abrechnung genau kontrollieren (Bildquelle: TravelTainment).

Nach übereinstimmenden Medienberichten sind dem Unternehmen TravelTainment „Kreditkartendaten eines relativ kleinen Kundenkreises“ gestohlen worden und in die Hände „unberechtigter Dritter“ gelangt.

Die entwendeten Datensätzen enthielten Name, Adresse und E-Mail-Adresse des Kreditkarteninhabers sowie Informationen zum Kreditkartenaussteller, zur Kartennummer einschließlich Sicherheitscode und zum Ablaufdatum. Die Sicherheitslücke, die die Angriffe möglich gemacht hatte, sei inzwischen aber geschlossen.

Auch Offline-Kunden betroffen

Da es für Endverbraucher schwierig ist, festzustellen, ob die eigene per Kreditkarte gezahlte Buchung über IT-Systeme von TravelTainment lief, sollten all diejenige, die in der letzten Zeit eine Reise gebucht haben, ihre Kreditkartenabrechnung genau kontrollieren. Dies empfiehlt auch das betroffene Unternehmen, das zudem mitgeteilt hat, dass nicht nur Online-Buchungen betroffen sind.

TravelTainment stellt nach eigenen Aussagen für die Großen der Branche, darunter expedia.de, thomascook.de und tui.de, die IT-Systeme zur Verfügung, über die Pauschalreisen vermarktet werden. Darüber hinaus buchen rund 11.000 Reisebüros in Deutschland die Reisen ihrer Kunden ebenfalls über die Server des Unternehmens.

(22.04.2013/fgo)

Sie glauben, Sie hätten noch so viel Zeit? Falsch! Es gibt mehr zu tun, als Sie vielleicht denken! ▶ Zeit zu handeln