3. Juli 2013 - Hackerangriffe

Ubisoft im Fokus von Datendieben

Die Kundendatenbank des französischen Spieleranbieters Ubisoft wurde gehackt. Entwendet wurden zumindest Benutzernamen, E-Mail-Adressen und verschlüsselte Passwörter.

ubisoft-im-fokus-von-datendieben.jpeg
Dem bekannten Spielehersteller Ubisoft sind Nutzerdaten abhandengekommen (Bildquelle: Ubisoft).

Wie das Unternehmen, das prominente Spiele wie Assassin’s Creed und Airline Tycoon im Programm hat, in einem Blogeintrag mitteilte, sei es bislang unbekannten Hackern gelungen, sich einen nicht autorisierten Zugang zu einigen der Online-Systeme zu verschaffen, über die Kundenkonten verwaltet werden. Hierfür hätten die Angreifer entsprechende Berechtigungen entwendet.

Die Eindringlinge hätten sich Zugriff auf die Account-Datenbank verschafft, die unter anderem Benutzernamen, E-Mail-Adressen und verschlüsselte Passwörter enthalte. Zahlungsinformationen sowie hinterlegte Kreditkartendaten seien nicht betroffen. Über den Umfang der entwendeten Daten macht Ubisoft keine Angaben.

Ubisoft empfiehlt allen Nutzern, ihr Passwort zu ändern. Gleichzeitig weist man darauf hin, dass man auch die Passwörter für andere Websites und -dienste ändern solle, falls diese identisch mit denen bei Ubisoft verwendeten seien.

(03.07.2013/fgo)

Sie glauben, Sie hätten noch so viel Zeit? Falsch! Es gibt mehr zu tun, als Sie vielleicht denken! ▶ Zeit zu handeln