22. Mai 2014 - Identitätsdiebstahl

Passwortklau bei Ebay

Ebay hat den illegitimen Zugriff auf Kundendaten vermeldet und fordert Mitglieder zum Passwortwechsel auf.

Ebay_Passwortklau_scyther5_Thinkstock Kriminelle haben es geschafft von Ebay, Nutzerdaten zu stehlen (Bild:Thinkstock/scyther5)

Das weltweit größte Internet-Auktionshaus Ebay hat einen Angriff auf eine  seiner Kundendatenbanken gemeldet, bei dem es Datendieben gelungen sei, unter anderem die verschlüsselten Passwörter von Mitgliedern sowie andere persönliche Daten zu erbeuten.  Informationen zu Bankkonten und Kreditkarten seien nicht betroffen. In der Folge fordert das Unternehmen seine Mitglieder auf, das Passwort für ihren Ebay-Account zu ändern.

Der Datenklau sei bereits Ende Februar, Anfang März erfolgt, ein Missbrauch der gestohlenen Informationen sei bislang noch nicht bekannt geworden. Möglich wurde der Datendiebstahl durch die Erlangung von Zugangsdaten  von Ebay-Mitarbeitern, wodurch sich die Hacker den Zugriff auf das Firmennetzwerk verschafft hätten.

Neben dem Zugriff auf die verschlüsselten Passwörtern hätten sich die Diebe auch den illegitimen Zugang zu Kundennamen,  E-Mail-Adressen, Wohnadressen, Telefonnummern und Geburtsdaten verschafft. Man wolle nun die Ebay-Kunden per E-Mail über den Vorgang informieren und zur Passwortänderung auffordern.

(22.05.2014/fgo)

Sie glauben, Sie hätten noch so viel Zeit? Falsch! Es gibt mehr zu tun, als Sie vielleicht denken! ▶ Zeit zu handeln