20. September 2012 - Soziale Netzwerke

Mobile Werbung bei Facebook im Betatest

Wieder mal Facebook: Nachdem die Schlagzeilen über Datenschutzverletzungen beim Krösus der Sozialen Netzwerke hinter die Nachrichten über sich desaströs entwickelnde Aktienkurse zurückgetreten sind, plant man laut einer Meldung nun ein neues System für personalisierte mobile Werbung, bei dem Nutzerdaten zum Einsatz kommen.

mobile-werbung-bei-facebook-im-betatest.jpeg
Die Auswertung von Nutzerprofilen soll Werbemillionen fließen lassen (Quelle: Facebook).

Wie das Online-Magazin von Techcrunch berichtet, hat Facebook damit begonnen, ein neues mobile Werbenetzwerk zu testen. Ziel ist es, Werbekunden für Banner auf Seiten für mobile Endgeräte zu gewinnen, die auf die jeweiligen persönlichen Eigenschaften und Interessen der Anwender zugeschnitten sind.

Facebook will zur Selektion der passenden Adressaten die in den Profilen hinterlegten Angaben wie Geschlecht, Alter, Wohnort, Interessen und Likes nutzen. Gegenüber Techcrunch gab Facebook an, dass die Werbekunden keinerlei Zugriff auf die Nutzerprofile der angestrebten Zielgruppe erhalten würden.

Die Selektion der geeigneten Adressaten der Bannerwerbung werde intern vorgenommen. Sobald ein Anwender aus einer definierten Zielgruppe eine werbegeeignete Seite öffne, werde überprüft, ob ein Angebot für eine Werbeschaltung vorliege. Ist dies der Fall, werde die Werbung zielgruppengenau platziert.

(20.09.2012/fgo)

Sie glauben, Sie hätten noch so viel Zeit? Falsch! Es gibt mehr zu tun, als Sie vielleicht denken! ▶ Zeit zu handeln