16. Februar 2014 - Datendiebstahl

Kickstarter wurde gehackt

Das etablierte Crowdfunding-Portal wurde Opfer eines Angriffs auf seine Nutzerdaten und bittet seine Anwender jetzt um einen Passwortwechsel.

kickstarter Nutzer von Kickstarter sollten ihr Passwort ändern (Bildquelle: kickstarter.com).

Kickstarter.com, die wohl bekannteste und erfolgreichste Crowdfunding-Plattform, hat am Samstag in einem Blog-Eintrag mitgeteilt, dass am Mittwoch ein erfolgreicher Angriff auf das IT-System des Unternehmens stattgefunden habe, bei dem die Hacker Kundendaten entwendeten.

Gestohlen worden seien Informationen wie Nutzernamen, E-Mail- und Postadressen, Telefonnummern und verschlüsselte Passwörter. Diese Passwörter seien aber mit SHA1,  neuere sogar mit bcrypt, „gesalzen“, also zusätzlich gesichert.

Dennoch bittet das Unternehmen seine Mitglieder, ihrer Passwörter zu ändern. Kreditkartendaten seien vom Diebstahl nicht betroffen, da diese von Kickstarter nicht komplett gespeichert würden.

(16.02.2014/fgo)

Sie glauben, Sie hätten noch so viel Zeit? Falsch! Es gibt mehr zu tun, als Sie vielleicht denken! ▶ Zeit zu handeln