19. Dezember 2014 - Datenschutz bei sozialen Netzwerken

Facebook: Neue Nutzungsbedingungen

Facebook, der Platzhirsch unter den sozialen Netzwerken, hat sich bzw. seinen Kunden neue Nutzungsbedingungen gegönnt. Mehr Datenschutz sollte dabei keiner erwarten.

Facebook erlaubt sich auch weiterhin die großzügige Auswertung personenbezogener Daten (Bild: Facebook) Facebook erlaubt sich auch weiterhin die großzügige Auswertung personenbezogener Daten (Bild: Facebook)

Vorab: Die ab 1. Januar 2015 greifenden Nutzungsbedingungen sind für alle Facebook-Mitglieder gültig, die den Dienst ab diesem Zeitpunkt aufrufen. Denn mit der Nutzung von Facebook stimmen sie ihnen automatisch zu.

Positiv ist anzumerken, dass die Bedingungen nun verständlicher formuliert sind. Der Datenhunger des Unternehmens ist aber weiterhin groß. Konkret heißt es hierzu in den Nutzungsbedingungen:

„Du erteilst uns deine Erlaubnis zur Nutzung deines Namens, Profilbilds, deiner Inhalte und Informationen im Zusammenhang mit kommerziellen, gesponserten oder verwandten Inhalten (z.B. eine Marke, die dir gefällt), die von uns zur Verfügung gestellt oder aufgewertet werden. Dies bedeutet beispielsweise, dass du einem Unternehmen bzw. einer sonstigen Organisation die Erlaubnis erteilst, uns dafür zu bezahlen, deinen Namen und/oder dein Profilbild zusammen mit deinen Inhalten oder Informationen ohne irgendeine Entlohnung für dich anzuzeigen.“

Wer Facebook im neuen Jahr nutzt, erhält beispielsweise besser auf die jeweilige Zielperson abgestimmte Werbeeinblendungen. Das bedeutet aber auch, dass Facebook die personenbezogenen Nutzerdaten intensiver auswertet. Künftig plant Facebook z.B., seine Nutzer auch auf fremden Webseiten zu verfolgen und zugeordnete Standortdaten zu erfassen.

Es gibt keine Möglichkeit, den neuen Nutzungsbedingungen zu widersprechen. Wer sie nicht akzeptieren möchte, dem verbleibt als einzig wirksamer Widerspruch das Löschen seines Kontos. Dabei ist es wichtig, eine dauerhafte Löschung durchzuführen. Wird ein Konto lediglich deaktiviert, reicht eine einmalige Anmeldung – etwa zur Kontrolle – aus, um das Profil wieder vollständig herzustellen.

fgo

Sie glauben, Sie hätten noch so viel Zeit? Falsch! Es gibt mehr zu tun, als Sie vielleicht denken! ▶ Zeit zu handeln