Gratis
30. November 2017 - EU-DSGVO

DSGVO: Spielerisch die eigenen Vorbereitungen prüfen

Die Schonfrist nähert sich langsam dem Ende. Noch knapp 6 Monate Zeit bleibt Unternehmen, ihre Vorbereitungen auf die Datenschutz-Grundverordnung abzuschließen. Ein Online-Test des Bayerischen Landesamts für Datenschutzaufsicht (BayLDA) hilft bei der Selbsteinschätzung.

BayLDA startet spielerischen DSGVO-Test Das BayLDA kann sich vor Anfragen zur Grundverordnung kaum retten. Auch aus diesem Grund startet die Behörde ein zweites Projekt zur Sensibilisierung, in Form eines kostenlosen Online-Quiz. (Bild: eternalcreative / iStock / Thinkstock)

DSGVO: Es hapert an der Umsetzung

Zur Halbzeit der zweijährigen Übergangsfrist am 25. Mai 2017 hatte das BayLDA einen Fragebogen zur Europäischen Datenschutz-Grundverordnung verschickt.

Ziel war es, den Unternehmen zu signalisieren, welche Anforderungen die Verordnung stellt. Außerdem wollte die Behörde Firmen für das Thema sensibilisieren.

Allerdings stellte die Behörde nach eigener Aussage fest, dass der Umsetzungsstand bei den Unternehmen nicht so weit war, wie erhofft.

Derzeit kann sich die Aufsichtsbehörde vor Anfragen zur Grundverordung kaum retten. Deswegen startet das BayLDA ein zweites Sensibilisierungsprojekt, nachdem jetzt drei Viertel der Übergangsfrist verstrichen sind.

Online-Test “Weg zur DSGVO”

Ein eigens entwickelter Online-Test soll spielerisch zur Standortbestimmung einladen. In Anlehnung an die 28 Mitgliedstaaten der EU gibt es 28 Fragen rund um die Datenschutz-Grundverordnung. Zu jeder Frage stehen drei Antwortmöglichkeiten zur Auswahl.

Die 28 Stationen repräsentieren zudem die mühevolle und lange Reise des eigenen Unternehmens bis zur Konformität mit der neuen Verordnung.

Sensibilisierung statt Wahr-Falsch-Test

Der Test ist indes nicht als Wissensquiz konzipiert. Es geht also nicht darum, richtige Antworten zu geben.

Vielmehr sollen Verantwortliche auf spielerische Weise erkennen, wo eventuell noch Brennpunkte bestehen, die Unternehmen auf der Schlussgeraden angehen müssen.

Individuelles Ergebnis

Am Ende des Tests erhält jeder Teilnehmer eine detaillierte Auswertung seiner Antworten. Dazu gehört auch eine Beschreibung, wie nach Ansicht des BayLDA die Anforderungen umzusetzen sind.

Diese Tipps sind gleichzeitig Hinweise darauf, welche Fragen die Aufsichtsbehörden bei Datenschutzprüfungen ab Mai 2018 stellen werden.

Den Test kann jeder Nutzer kostenlos unter www.lda.bayern.de/dsgvo starten.

Stephan Lamprecht

Sie glauben, Sie hätten noch so viel Zeit? Falsch! Es gibt mehr zu tun, als Sie vielleicht denken! ▶ Zeit zu handeln