25. Juli 2012 - Studie

Datenschutz und Personalmanagement

Die Bitkom Servicegesellschaft hat zusammen mit der Unternehmensberatung Kienbaum und dem F.A.Z. Institut eine Studie zum Thema Datenschutz im Personalmanagement herausgegeben. Ziel der Studie war, festzustellen, wie Personalabteilungen in deutschen Unternehmen den Datenschutz konkret umsetzen, aber auch, Orientierungshilfen zu geben.

datenschutz-und-personalmanagement.jpeg
Trends wie das Cloud Computing machen den Datenschutz in den Personalabteilungen nicht einfacher (Bild: Thinkstock)

Die Studie basiert auf Informationen von Geschäftsführern und HR Managern von insgesamt 779 deutschen Unternehmen und Organisationen.

Furcht vor Imageschäden durch Datenpannen

Das Personalmanagement schätzt den Datenschutz in den meisten  Fällen als sehr wichtig ein. Die befragten Personen zeigten auch eine hohe Sensibilität für das Thema Datenschutz.

Doch der hauptsächliche Grund hierfür sei nicht die persönliche Überzeugung, sondern potenzielle Bedrohungen wie Imageschäden oder Konflikte mit dem Betriebsrat, so ein Ergebnis der Studie.

„Daten aus Beurteilungsverfahren“ und „Daten aus dem Gesundheitsmanagement“ sehen die meisten Personaler als vordringlich sensible Daten an, die entsprechend geschützt sein müssen.

Cloud Computing, soziale Netzwerke & Co. bei vielen noch nicht geregelt

Verunsicherung stellt die Studie fest in den gerade heute wichtigen Bereichen Internet, Cloud Computing und soziale Netzwerke. Die Themen Online-Bewerbungen, elektronische Personalakte und Image des Arbeitgebers im Internet sind bei vielen Befragten noch nicht abschließend geregelt.

Hemmschuh Datenschutz?

Jeder fünfte befragte Manager sieht Datenschutz jedoch als Innovationshemmnis und ist der Meinung, dass dem „Datenschutz ein zu großer Stellenwert“ beigemessen werde.

Die Studie kann hier als PDF heruntergeladen werden: http://www.kienbaum.de/Portaldata/1/Resources/downloads/brochures/Kienbaum_Datenschutzstudie.pdf

(25.07.2012/fgo)

Sie glauben, Sie hätten noch so viel Zeit? Falsch! Es gibt mehr zu tun, als Sie vielleicht denken! ▶ Zeit zu handeln