17. Februar 2013 - Soziale Netzwerke

Angriff auf Facebook

Wie die Betreiber von Facebook mitteilten, wurde das weltweit größte Soziale Netzwerk Ziel eines Hackangriffs. Benutzerdaten sollen allerdings nicht kompromittiert worden sein.

angriff-auf-facebook.jpeg
Facebook war im Januar im Visier von Angreifern (Bildquelle: Facebook).

Der Angriff, der laut Blog-Beitrag bereits im Januar des Jahres stattfand, basierte auf der Schwachstelle in Java, die von Oracle erst kürzlich beseitigt wurde. Mehrere Mitarbeiter von Facebook, so das Unternehmen, hätten eine mobile Entwickler-Website besucht, über die Malware zur Ausnutzung der Schwachstelle auf die Laptops der Mitarbeiter installiert wurde.

Über den Umfang des Angriffs und mögliche Erfolge der Angreifer schweigt sich Facebook aus. Man betonte lediglich, dass die Untersuchung des Vorfalls noch andauere und man bislang „keine Beweise habe, dass Daten von Facebook-Nutzern kompromittiert wurden.“

Auch sei man nicht das einzige Opfer eines entsprechenden Angriffs. Man habe Schritte unternommen, um sich mit anderen betroffenen Unternehmen und Organisationen auszutauschen.

(17.02.2013/fgo)

Sie glauben, Sie hätten noch so viel Zeit? Falsch! Es gibt mehr zu tun, als Sie vielleicht denken! ▶ Zeit zu handeln