15. Juli 2013 - Browser-Erweiterungen

1Button App gibt Nutzerdaten weiter

Amazons Einkaufshilfe 1Button App betätigt sich fleißig als Datenkrake und erfasst Informationen zum Surf-Verhalten der Anwender.

1button-app-gibt-nutzerdaten-weiter.jpeg
Anwender "bezahlen" die Nutzung der kostenfreien 1Button App mit der Preisgabe ihres Surf-Verhaltens (Bildquelle: Krzysztof Kotowicz).

Die für die Browser Chrome und Firefox erhältliche 1Button App soll Kunden des Online-Händlers Amazon die Produktsuche und den Preisvergleich erleichtern. Was vielen Benutzern dieses Programms nicht klar ist: Die App sendet umfangreiche Informationen zum Surfverhalten an diverse Server.

Wie der Security-Experte Krzysztof Kotowicz in seinem Blog berichtet, räumt sich die App zahlreiche Rechte ein. So meldet sie Informationen zu Webseiten, die vom Nutzer der App aufgesucht werden, an Server von Amazon und Alexa, einer Amazon-Tochter.

Auch Suchläufe via Google werden erfasst, entsprechende Informationen weitergegeben und ausgewertet. Da bei diesen Übertragungen auch gleichzeitig das Cookie mitgesendet wird, über das Kunden bei Amazon identifiziert werden, lassen sich diese Informationen gezielt einzelnen Anwendern zuordnen.

(15.07.2013/fgo)

Sie glauben, Sie hätten noch so viel Zeit? Falsch! Es gibt mehr zu tun, als Sie vielleicht denken! ▶ Zeit zu handeln