Abo
24. Februar 2016 - RSA Archer GRC

Wie Sie Nutzer in die Risikobewertung einbeziehen

Drucken

Risikobewertungen bilden die Grundlage jedes Datensicherheitskonzepts. Auch die EU-Datenschutz-Grundverordnung fordert sie zukünftig bei neuen Technolo­gien im Rahmen der Datenschutzfolgenabschätzung ausdrücklich. In der Praxis fehlen Risikoanalysen jedoch oft, da es am notwendigen Wissen mangelt. Des­halb müssen Sie die Fachabteilungen stärker einbeziehen. Neue Tools helfen Ihnen und den Kollegen dabei.

Risikoanalyse: Mitarbeiter einbeziehen Eine Risikobewertung ist eine komplexe Angelegenheit. Nutzen Sie dafür das Wissen der betroffenen Fachabteilungen. (Bild: cacaroot / iStock / Thinkstock)