Abo
27. August 2019 - Personenbezogene Daten bei Online-Zugängen schützen

Websites im Dauerfeuer – die 10 häufigsten Fehler bei der Sicherheit

Drucken

Meist benötigen Cyberkriminelle für erfolgreiche Angriffe keine besonders raffinierten Techniken oder Insider-Wissen – sie profitieren von einfachen Fehlern der Online-Anbieter. Was sind die gesetzlichen Anforderungen zur Sicherheit bei Websites? Und wie gelingt es, Angriffe abzuwehren und Lücken zu schließen?

Die Ergebnisse des BayLDA in puncto Website-Sicherheit sind ernüchternd Die Ergebnisse des BayLDA in puncto Website-Sicherheit sind ernüchternd (Bild: iStock.com / bluebay2014)