Datenschutzwissen

Abo
21. Juni 2011 - Durchgängige Überwachung und Kontrolle

Das sechste Gebot: Die Auftragskontrolle

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

Die Auftragskontrolle richtet sich in erster Linie an den Auftragnehmer, der die erteilten Weisungen einzuhalten hat. Die Instruktionen des Auftraggebers sind durch den Auftragnehmer an eventuell durch ihn beauftragte Subunternehmen weiterzugeben. Das BDSG verlangt eine durchgängige Kontrollmöglichkeit seitens des Auftraggebers – Sie stehen in der Verantwortung!

weiterlesen
Gratis
15. Juni 2011 - Social Engineering

Wer für Betrugsversuche besonders anfällig ist

Wer für Betrugsversuche besonders anfällig ist
Bild: Thinkstock

Selbst gut geschulte Anwender fallen massenhaft auf Betrugsversuche und Social Engineering herein. Lohnen sich Datenschutz-Schulungen also überhaupt? Und wer ist für Betrugsversuche im Internet besonders anfällig?

weiterlesen
Gratis
25. Mai 2011 - Datenmissbrauch

Gefahr durch Insider: So sehen Innentäter aus

Gefahr durch Insider: So sehen Innentäter aus
Bild: Antje Delater / Pixelio

Fast jedes fünfte Unternehmen hat bereits einen Datenmissbrauch durch Innentäter entdeckt. Trotzdem wird das Risiko durch Insider immer noch unterschätzt. Machen Sie sich deshalb ein klares Bild von Innentätern.

weiterlesen
Gratis
16. Mai 2011 - Datenschutz-Schulung

Anatomie eines Datenangriffs: Aus Fehlern lernen

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

Der Angriff auf den Sicherheitsanbieter RSA zeigt eindringlich, wie wichtig Schulungen im Bereich Datenschutz und Datensicherheit sind. Nutzen Sie diesen Datenangriff auf Sicherheitsanbieter als Musterfall, und machen Sie leicht verständlich die Tricks der Datendiebe deutlich.

weiterlesen
Gratis
10. Mai 2011 - Alles erlaubt? Von wegen!

Negative Bewertungen bei Amazon

Negative Bewertungen bei Amazon
Bild: Thinkstock

Sie bestellen etwas über Amazon, senden es aber nach der Auslieferung wieder zurück. Dann bewerten Sie das Verhalten des Käufers negativ. Der Verkäufer ist empört und möchte gerichtlich mit einer einstweiligen Verfügung gegen Sie vorgehen. Kann er das? Das Landgericht Düsseldorf meint: Nein! Schließlich habe der Verkäufer die Möglichkeit, sich gegen Ihre Bewertung mit einem eigenen Kommentar zur Wehr zu setzen.

weiterlesen
Gratis
29. April 2011 - Prüfkompetenz 2.0

Compliance-Anforderungen automatisiert prüfen

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

Datenschutzbeauftragter, Compliance Officer und Security Officer haben ein doppeltes Kreuz zu tragen: Einerseits müssen sie fachlich ständig auf dem aktuellen Stand sein und die gesetzlichen Regelungen und Standards verfolgen. Andererseits tragen sie die Verantwortung dafür, dass das Unternehmen die Compliance-Anforderungen umsetzt. Wäre es nicht schön, wenn man die Prüfung dieser Anforderungen einfach nur mit einem Mausklick anstoßen müsste? Wir geben Ihnen einen Überblick über die Möglichkeiten und stellen Ihnen ein Beispiel für eine Tool-basierte Lösung vor.

weiterlesen
Gratis
26. April 2011 - Hartes Vorgehen der Datenschutzbehörde gebilligt

Google Street View in der Schweiz rechtswidrig!

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

Während sich in Deutschland die Gerichte mit Schritten gegen Google Street View ausgesprochen zurückhalten, hat sich das Bundesverwaltungsgericht der Schweiz sehr deutlich geäußert: Nur wenn Google relativ enge Vorgaben einhält, lässt sich Google Street View mit dem dortigen Datenschutzrecht vereinbaren.

weiterlesen
Gratis
13. April 2011 - Identitätsdiebstahl

Device Reputation: Datenschutz oder Datenrisiko?

Device Reputation: Datenschutz oder Datenrisiko?
Bild: Thinkstock

Um Identitätsdiebe und Online-Betrüger besser erkennen zu können, bieten verschiedene Sicherheitsdienstleister eine Prüfung der Geräte-Identität (Device Reputation) an, sobald es zu einem Zugriff auf eine Kunden-Webseite kommt. Dabei sollten jedoch keine personenbezogenen Daten ohne Information der Nutzer verarbeitet werden, damit nicht der Schutz vor Datendieben die Daten selbst in Gefahr bringt.

weiterlesen
Gratis
12. April 2011 - Erstattung von Detektivkosten

Spion auf Kosten des Arbeitnehmers?

Spion auf Kosten des Arbeitnehmers?
Bild: Thinkstock

Ein Arbeitgeber hat den Verdacht, dass ein Arbeitnehmer hinter seinem Rücken Konkurrenzgeschäfte mit Kunden des Arbeitgebers macht. Er beauftragt einen Detektiv, den Sachverhalt zu klären. Das kostet alles in allem über 37.000 Euro. Kann er die Erstattung dieser Kosten vom Arbeitnehmer verlangen?

weiterlesen