Datenschutzwissen

Abo
30. Oktober 2013 - Wer kauft eigentlich noch so mit ein?

Customer Experience Management (CEM) und Datenschutz

Customer Experience Management (CEM) und Datenschutz
Bild: Thinkstock

Wir fangen einfach mal mit etwas Buzzword-Bingo an: Die „Quantifizierbarkeit von CEM-Maßnahmen in Form des ROI oder Shareholder Value Impacts“ ist laut Eberwein und Luyken gegeben, „die Sammlung und Bewältigung von Big Customer Data wird zum Produktionsfaktor“, und „‚Customer Experience Management‘ ist derzeit eines der zentralen und weitreichendsten Themen im Bereich Kundenmanagement“. Es wird also offenkundig Zeit, sich auch von der Datenschutzseite her mit dem Customer Experience Management (CEM) zu befassen.

weiterlesen
Abo
29. Oktober 2013 - TK-Geheimnis ade?

Der Arbeitgeber als Telekommuni­kationsanbieter

Der Arbeitgeber als Telekommuniadkationsanbieter
Bild: Thinkstock

Bislang wurde überwiegend davon ausgegangen, dass für Arbeitgeber das Telekommunikationsgeheimnis nach § 88 Telekommunikationsgesetz (TKG) gilt, wenn Mitarbeitern die private Nutzung betrieblicher Kommunikationsmittel gestattet ist. Nun sorgt eine aktuelle Entscheidung für neuen Diskussionsstoff: Im sogenannten Mappus-Fall erklärte das Verwaltungsgericht (VG) Karlsruhe das TKG für nicht anwendbar im Arbeitsverhältnis. Doch auch dieses Urteil bringt letztlich keine abschließende Klärung. Daher bleibt dem Arbeitgeber weiterhin nichts anderes übrig, als die private Nutzung betrieblicher E-Mail-Konten sowie sonstiger Kommunikationsdienste zu regeln.

weiterlesen
Abo
29. Oktober 2013 - Security Awareness

Der beste Weg zu mehr Datenschutzbewusstsein

Der beste Weg zu mehr Datenschutzbewusstsein
Bild: Thinkstock

Wer eine hohe Aufmerksamkeit und eine nachhaltige Wirkung für seine Datenschutzunterweisung erreichen möchte, muss sich etwas einfallen lassen. Ungewöhnliche Schulungskonzepte sind gefragt. Wir zeigen Ihnen erprobte Wege aus der Praxis.

weiterlesen
Abo
25. Oktober 2013 - Berichte 2012 der Aufsichtsbehörden

Videoüberwachung überall?!

Videoüberwachung überall?!
Bild: Thinkstock

Kameras am Toiletteneingang, Videoüberwachung im sommerlichen Café, im Taxi und im Wohnblock – erste technikbegeisterte Voyeure setzen inzwischen sogar schon private Drohnen ein, um zu sehen, was hinter der Hecke des Nachbarn passiert. Die Tätigkeitsberichte 2012 der Aufsichtsbehörden sind größtenteils bereits erschienen und bieten vielfach erschreckendes Anschauungsmaterial dafür, welche Blüten der Einsatz bildgebender Verfahren inzwischen treibt. Lesen Sie typische Beispiele aus den aktuellen Tätigkeitsberichten!

weiterlesen
Abo
24. Oktober 2013 - Die unterschätzte Gefahr

File-Sharing im Unternehmen

File-Sharing im Unternehmen
Bild: Thinkstock

In einer zunehmend mobilen und digital vernetzten Arbeitswelt wächst das Bedürfnis, Informationen und Daten zentral verfügbar zu halten, um sie z.B. mit Kollegen zu teilen oder mit Geschäftspartnern gemeinsam zu bearbeiten. In der Praxis werden dabei oft sensible Unternehmensinformationen oder sonstige schützenswerte Daten geteilt, ohne die damit verbundenen Risiken zu bedenken.

weiterlesen
Abo
22. Oktober 2013 - Cloud-Verschlüsselung

Cloud-Speicher richtig schützen

Cloud-Verschlüsselung Cloud-Speicher richtig schützen
Bild: Fraunhofer SIT

Viele Cloud-Speicherdienste versprechen einen hohen Sicherheitsstandard. Sicherheitstests zeigen jedoch ein anderes Bild. Der Datenschutzbeauftragte sollte deshalb ein umfassendes Verschlüsselungskonzept empfehlen.

weiterlesen
Abo
19. Oktober 2013 - Verkettung von Nutzerprofilen

Sicherheitsmonitoring als Datenrisiko

Sicherheitsmonitoring als Datenrisiko
Bild: Thinkstock

Moderne Monitoring-Lösungen kombinieren die Protokolldaten mehrerer Sicherheitssysteme. Mehrstufige Online-Attacken werden dadurch besser sichtbar. Gleichzeitig steigt aber das Risiko, dass immer umfangreichere Nutzerprofile zu gläsernen Beschäftigten führen. Ein Fall für den Datenschutzbeauftragten.

weiterlesen
Abo
22. August 2013 - Bei Datenschutzverstößen durchaus denkbar!

Aufsichtsbehörden: Bußgeldverfahren gegen einzelne Mitarbeiter

Bußgeldverfahren gegen einzelne Mitarbeiter
Bild: Thinkstock

In einem Unternehmen verstoßen Mitarbeiter gegen Datenschutzvorschriften, sei es mit Absicht, sei es aus Fahrlässigkeit. Besteht für solche Mitarbeiter das Risiko, dass gegen sie persönlich ein Bußgeld verhängt wird? Bisher war das eine eher theoretische Frage, denn entsprechende Verfahren gab es in der Praxis schlicht nicht. Neuerdings sieht das jedoch anders aus: Erstmals hat das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) ein entsprechendes Bußgeld verhängt. Andere Aufsichtsbehörden dürften nachziehen.

weiterlesen
Abo
18. August 2013 - Datenschutzkonforme IPv6-Umstellung

IPv6: Migrieren mit Bedacht

IPv6: Migrieren mit Bedacht
Quelle: http://www.google.com/ipv6/statistics.html

Das Internetadresssystem IPv4 stößt an seine Grenzen – die nächste Generation heißt IPv6. Provider bieten ihren Kunden bereits eine Anbindung mit IPv6 an, die Hersteller bringen Netzwerkkomponenten für das neue Protokoll auf den Markt, und aktuelle Betriebssysteme sind mit IPv6 ausgestattet. Doch Datenschützern macht die weltweite eindeutige Identifizierbarkeit von Personen Sorge. Und die IT-Abteilung schreckt vor dem Aufwand einer Migration zurück. Mit Wissen und umsichtiger Planung lässt sich die Umstellung auf IPv6 jedoch gut bewältigen.

weiterlesen
Gratis
5. Juli 2013 - Datensicherheit und Rechtemanagement

Best Practice: Einführung einer Lösung zum konsistenten User- und Rechtemanagement

Einführung einer Lösung zum konsistenten User- und Rechtemanagement
Bild: Thinkstock

NTFS-Berechtigungen regeln den Zugriff auf Dokumente und Ressourcen und tragen deshalb in hohem Maße zur Datensicherheit bei. Die notwendigen Werkzeuge, um die NTFS-Berechtigungen komfortabel im Griff zu haben, liefert Microsoft leider nicht. Third-Party-Tools können diese Lücke nachhaltig schließen – wenn man einige Regeln beachtet.

weiterlesen