Datenschutzwissen


28. Mai 2020 - Streitwert und Zwangsgeld

Der Auskunftsanspruch im juristischen Alltag

Wertheim ist eine hübsche Stadt mit 23.000 Einwohnern. Zu den Zentren der Jurisprudenz zählt sie jedoch nicht. Gleichwohl hat sich beim dortigen Amtsgericht ein Rechtsstreit abgespielt, der alle Datenschutzbeauftragten (DSB) interessieren dürfte.
DSB

Der Auskunftsanspruch gehört zu den zentralen Rechten der betroffenen Person. Seine Durchsetzung erfolgt im Alltag der „Gerichte erster Instanz“. Eine Kette von vier gerichtlichen Entscheidungen zeigt, womit Verantwortliche rechnen müssen.

weiterlesen

26. Mai 2020 - Datenschutz auf Websites

Überall Cookie-Banner! – Überall nötig?

Zwei Beispiele für schlecht gemachte Cookie-Banner. Die beiden unteren Abbildungen gehören zusammen: Klickt man im Fenster „Cookie-Informationen“ auf „Konfigurieren“, erscheinen die „Privatsphäre-Einstellungen“.
Hintergrundgrafik: iStock.com / Petro Bevz

Selbst zwei Jahre nach Geltung der DSGVO herrscht immer noch Wildwuchs auf Websites. Dabei ist es kein Hexenwerk, zu entscheiden, ob ein Cookie-Banner notwendig ist. Und wenn ja, das Cookie-Banner rechtskonform zu gestalten.

weiterlesen
Gratis
25. Mai 2020 - Im Gespräch mit Johannes Caspar

KI und Gesichtserkennung | Podcast Folge 12

DSPraxis - Der Podcast (Logo)

Um Ausgangsbeschränkungen durchzusetzen und Infektionsketten nachzuverfolgen, setzen einige Länder auf technische Mittel wie Gesichtserkennung und KI. Auch vor der Corona-Krise war die Sammelwut von Biometrie-Anbietern wie Clearview AI in die Schlagzeilen geraten. Im Interview mit Prof. Dr. Johannes Caspar, Hamburgischer Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit, sprechen wir über die Chancen und Risiken von Gesichtserkennung und KI.

weiterlesen
Gratis
25. Mai 2020 - Anwalt liest Mails eines Geschäftspartners

E-Mails heimlich mitgelesen: 5.000 € Entschädigung

Wer heimlich E-Mails mitliest, muss damit rechnen, eine Entschädigung zu zahlen
Bild: iStock.coem / Xesai

Über ein Jahr lang las der Inhaber einer Anwaltskanzlei heimlich die E-Mails im persönlichen Mailaccount eines Geschäftspartners. Das Passwort für den Account hatte er sich auf dubiosen Wegen beschafft. 5.000 € Schmerzensgeld sind gewissermaßen der Preis, den er dafür zu zahlen hat.

weiterlesen
Gratis
18. Mai 2020 - Datenschutz und Corona

Daten­erhebung von Gästen & Kunden: Das ist zu beachten

Welche Datenschutz-Fragen müssen Inhaber von Geschäften und Restaurants nun klären?
Bild: iStock.com / reklamlar

In vielen Bundesländern öffnen gastronomische und weitere Betriebe. Nun müssen die Betreiber plötzlich Daten ihrer Gäste und Kunden erheben. Das fordern die Landes­verordnungen der einzelnen Länder. Lesen Sie, was hierbei aus Datenschutzsicht zu beachten ist.

weiterlesen
Gratis
18. Mai 2020 - Methoden für die Überwachung des Datenschutzes

DSGVO: Tools zur Kontrolle der Verfügbarkeit

Backups gehören zur Verfügbarkeitskontrolle
Bild: f9photos / iStock / Thinkstock

Personenbezogene Daten müssen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gegen Zerstörung und Verlust geschützt sein, Stichwort: Verfügbarkeit. Doch wie erkennen Sie, ob das gewährleistet ist? Monitoring-Tools helfen zum Beispiel dabei, die Backups zu überwachen.

weiterlesen
Gratis
5. Mai 2020 - Datenschutzkontrolle

So schützen Sie den Zutritt zum Serverraum

Der Serverraum benötigt auch im Cloud-Zeitalter Zutrittskontrolle
Bild: Ralwel / iStock / Thinkstock

Der Trend hin zu Cloud Computing darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass es weiterhin Serverräume gibt, die eine umfassende Zutrittskontrolle benötigen. Aber mit Brandmeldeanlage, USV und Klimatisierung ist es nicht getan. In manchen Unternehmen befinden sich die Maßnahmen zur Kontrolle der Zutritte leider noch auf dem Stand einer besseren Bürotür.

weiterlesen

4. Mai 2020 - Kirchlicher Datenschutz

Berührungspunkte zwischen DSGVO und KDG

Die DSGVO besteht aus insgesamt 99 Artikeln und das KDG aus lediglich 58 Paragrafen. Das erklärt sich aus den unterschiedlichen Anwendungsgebieten.
Bild: iStock.com / sakkmesterke

Die DSGVO verwenden die meisten Menschen in Europa als Synonym für Datenschutz. Doch es gibt u.a. in den großen Kirchen Deutschlands eigene, autonome Datenschutzgesetze.

weiterlesen
Gratis
2. Mai 2020 - Datenschutz für IP-Adressen

IP-Adressen: So prüfen Sie die Speicherpraxis

IP-Adressen unterliegen dem Datenschutz
Bild: popba / iStock / Thinkstock

Dynamische IP-Adressen sind personenbezogene Daten. Für Unternehmen und öffentliche Stellen wie Behörden heißt das, zu überprüfen, wie sie diese IP-Adressen verarbeiten, um nicht gegen den Datenschutz zu verstoßen. Worauf müssen Sie achten?

weiterlesen
Wie spielt was zusammen? Nur wer das weiß, kann seine Datenschutz- und IT-Organisation optimal aufstellen.
Bild: iStock.com / scanrail

Ereignisse wie die Corona-Pandemie zeigen, wie wichtig es ist, in der IT auf Krisen und Angriffe vorbereitet zu sein, statt hektisch reagieren zu müssen. Eine gute Grundorganisation ist dabei als Basis unabdingbar.

weiterlesen