Abo
28. März 2017 - Datenschutz-Grundverordnung

IT-Sicherheits­management im PDCA-Zyklus organisieren

Drucken

Datenschutz gelingt in der Praxis nur dann, wenn technisch-organisatorische Maßnahmen (TOMs) personenbezogene Daten gegen unbefugten Zugriff, Manipulation und Verlust schützen. Das galt für das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und gilt zukünftig für die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die DSGVO verankert die TOMs indessen noch tiefer im Unternehmen, v.a. durch die Rechenschaftspflicht. Lesen Sie, wie sich die DSGVO-Vorgaben an die „Sicherheit der Verarbeitung“ in einem P(lan)-D(o)-C(heck)-A(ct)-Zyklus organisieren lassen.

PDCA: Sinnvoll auch bei technisch-roganisatorischen Maßnahmen Der PDCA-Zyklus: Sinnvoll auch für technisch-organisatorischen Maßnahmen