Abo
27. Januar 2017 - Mitarbeiterdatenschutz in Zeiten der Cloud

„Herr Müller ist unzufrieden und wird wahrscheinlich kündigen. Was wollen Sie tun?“

Drucken

Viele Datenschutzbeauftragte, Gewerkschaften und Betriebsräte sehen besorgt in Richtung Unternehmen, die mittels moderner IT möglichst viele Daten über ihre Mitarbeiter sammeln und auswerten möchten. Ohne Frage ist das ein reales Problem – aber ist es wirklich das größte?

Datentransfers in die Cloud sind oft unberechenbar Nicht jedem Unternehmen ist bewusst, was alles in der Cloud landet – und was mit den Daten dort eigentlich geschieht (Bild: NicoElNino / iStock / Thinkstock))