Abo
25. Juni 2012 - Organisation, Aufgaben und Vollzug

Die Aufsichtsbehörden – mehr Kontrollen, mehr Bußgelder

Drucken

Seit dem Inkrafttreten des ersten Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) im Jahr 1978 haben sich Organisation, Aufgaben und Vollzugsmöglichkeiten der Datenschutzaufsichtsbehörden durch zahlreiche Gesetzesänderungen und europarechtliche Einflüsse drastisch geändert. Heute können die Aufsichtsbehörden Verwaltungsakte erlassen, Zwangs- und Bußgelder festsetzen sowie Strafanträge stellen. Wir zeigen, was sie davon in der Praxis umsetzen und zu welchen Sanktionsmöglichkeiten sie mittlerweile verstärkt greifen.

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation (Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock)