Abo
18. Dezember 2013 - Der Leiharbeitnehmer, das unbekannte Wesen

Datenschutz und Leiharbeit

Drucken

Der Leiharbeitnehmer ist im Datenschutz ein weitgehend unbekanntes Wesen. Zwar ist er eindeutig Beschäftigter im Sinne des § 3 Abs. 11 Nr. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Er hat jedoch formal kein Vertragsverhältnis mit dem Entleiher, also mit dem Unternehmen, das sich die Arbeitnehmer leiht. Das hat Auswirkungen auf den betrieblichen Datenschutz – in erster Linie beim Entleiher.

Datenschutz und Leiharbeit Jedes entleihende Unternehmen sollte seine Leiharbeitnehmer auf das Daten-geheimnis verpflichten (Bild: Thinkstock/kumer)