Abo
24. Februar 2017 - Teilnehmerlisten und -urkunden

Datenschutz bei Veranstaltungen

Drucken

Der Volksmund sagt: „Die Schuster tragen die schlechtesten Schuhe.“ Auch wenn wir als Datenschutzbeauftragte das nicht gern hören: Manchmal machen selbst Datenschutzbeauftragte schnell Daten zugänglich, die verborgen bleiben sollten. Denken Sie beispielsweise an Teilnehmerlisten und Urkunden bei Schulungen. Wie gehen Sie in der Praxis damit um?

Datenschutz auf Veranstaltungen: Keine Selbstverständlichkeit Manche Teilnehmerdaten sind offensichtlich - sie dürfen auch auf Listen stehen (Bild: Rawpixel / iStock / Thinkstock)