Abo
29. Oktober 2018 - Künstliche Intelligenz

Datenschutz bei KI-Lösungen

Drucken

Künstliche Intelligenz (KI) soll in naher Zukunft zu fast jedem Arbeitsplatz gehören. Da stellt sich die Frage, wo der Datenschutz bei KI heute steht und wie er sich weiter entwickeln wird.

Schränkt der Datenschutz die Entwicklungen bei der Künstlichen Intelligenz ein? Nicht notwendigerweise, wie das Beispiel „Big Data“ heute schon zeigt. Schränkt der Datenschutz die Entwicklungen bei der Künstlichen Intelligenz ein? Nicht notwendigerweise, wie das Beispiel „Big Data“ heute schon zeigt. (Bild: iStock.com / PhonlamaiPhoto)