Abo
29. September 2016 - Datenschutzkontrolle

Besucherdokumentation: „Eigentlich“ ganz einfach!

Drucken

Wer Unternehmen besucht, kennt das Ritual. Im Idealfall kommen Besucher an den Empfang. Dort füllen sie eine Besuchsbescheinigung aus. Ein Mitarbeiter holt sie ab, sie sind während des Besuchs in ständiger Begleitung und werden nach Ende des Besuchs wieder an den Empfang gebracht. Am Ende einer definierten Aufbewahrungsfrist vernichtet das Unternehmen die Besuchsformulare. Alles ist gut. So weit die Theorie, …

Datenschutz bei Besucherdokumentation Wie Unternehmen mit Besucherausweisen umgehen, ist einen genauen Blick des Datenschutzbeauftragten wert (Bild: gavran / iStock /Thinkstock)